Archive for März, 2007

Geschützt: 10 Monate

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

31 März 2007 at 1:00 pm Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Lecker Cocktails – hmmmmm

Schön war´s!!!

Endlich mal wieder mamafrei und mit lieben Freunden einen gemütlich, lustigen Abend verbracht! Dazu gab es ein herrlich, chaotisches Treiben in einer (nicht meiner!) Küche, daß mit zunehmendem Alkoholkonsum immer lustiger und vor allem klebriger wurde 😉

Ihr Süßen, ich habe lange nicht so herzlich gelacht und so viel Spaß gehabt. (und so geile Cocktails durcheinander getrunken) Selbst meine Kopfschmerzen heute sind noch zu ertragen 🙂

dscf0060.jpg    dscf0056.jpg    dscf0057.jpg    dscf0064.jpg  

Danke!!!

31 März 2007 at 12:33 pm 1 Kommentar

Rotznase

Ida hat eine dicke Rotznase und wir rätseln noch, ob weitere Zähne im Anmarsch sind, oder ob es schon wieder eine Erkältung wird, da auch ich seit heute morgen böses Halsweh hab. 😦

(es wäre wohl wahrscheinlich auch zu viel des Guten am morgigen Abend mamafrei zu haben UND gesund und munter ein paar leckere Cocktails mit meinen Kollegen zu kreieren)

Heute hat sie den ganzen Tag nicht geschlafen (was nie vorkommt) und war wirklich kaum zu geniessen. Am Nachmittag war dann der totale Höhepunkt erreicht und sie hat sich hin- und hergekrümmt vor Schmerzen, ich konnte sie fast eine Stunde absolut gar nicht beruhigen. (Wirklich schlimmes Gefühl der Hilflosigkeit)

Und dann, von jetzt auf gleich war alles vorbei. Als hätte jemand den Schalter umgelegt, war sie wieder wie die „Alte“. Schon komisch, manchmal steckt man echt nicht drin….

29 März 2007 at 6:23 pm 2 Kommentare

NULL, die Zahl des Tages

– gefühlte Stundenzahl Schlaf – NULL ( Ida sei Dank)

– NULL Bock aufzustehen

– NULL Chance, das Gesicht im Spiegel einigermassen akzeptabel aussehen zu lassen

– NULL Geld auf der Guthabenkarte für Kaffee 😦

– NULL Motivation, die Arbeit auf dem Tisch zu erledigen

– NULL Standvermögen, den Tag zu überstehen…..

28 März 2007 at 9:11 am Hinterlasse einen Kommentar

Grrrrrr!!!

Heute muss ich doch mal etwas Frust über einen an sich doch sehr netten (ach neee… nett is ja die kleine Schwester von scheiße wie ich von Sascha gelernt hab) freundlichen Kollegen ablassen.

Hab ich doch von meinen liebsten Kolleginnen zum Geburtstag eine CD bekommen, die dann natürlich den Vormittag über erst mal einen schönen Platz auf meinem Schreibtisch bekommen hat. (damit ich mich auch schon mal so richtig in der Vorfreude auf den bevorstehenden Abend wälzen kann)

Kollege S. „Ohhhhh, Nelly, kann ich mir die brennen?“

Ich: „Nee!“

Kollege S.:“Doch, ist ein Scherz, oder? Ich darf doch, oder?“

Ich:“Nee!“

Kollege S. verzieht das Gesicht und verlässt den Raum.

Hallo?!?!? Ich weiß auch nicht, ich kann es einfach nicht ab, wenn ich mir CD´s kaufe (ok, in diesem Falle war sie geschenkt) und alle wollen sie sich brennen! Bin ich denn die einzige, die sich noch legal CD´s kaufen geht?? Muss ich mich jetzt sogar noch schlecht fühlen, weil ich nicht so „nett“ war?

Aber es ging ja sogar noch weiter mit Kollege S. heute…

…Es ist ja nicht so, als will ich hier irgendwem vormachen, welch tolle Leistung ich doch mit meinem halben Tag Arbeit, unserem Baby und den anfallenden Arbeiten im Haus mache (warum auch, es gibt tausende, die das genauso machen)….aber wenn ich dann um halb eins gehe, und dann höre, wie gut ich es doch habe, daß ich um die Mittagszeit schon nach Hause gehen kann, um mich dann in der Sonne auf der Terrasse zu aalen, platzt mir doch echt innerlich der Kragen. (besonders nach dem Vorspiel am Vormittag)

Geh jetzt erst mal auf´s Klo, muss das erst mal Verdauen 😉

26 März 2007 at 3:18 pm 2 Kommentare

Geschützt: Glücklich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

25 März 2007 at 7:26 pm Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Die Taufe…

…hätte einfach nicht schöner sein können !!!

Der Pfarrer war einfach nur klasse, er hat so schöne Worte gefunden, ohne auch nur ein einziges irgendwo abzulesen (Oma Gisela musste doch tatsächlich erst mal losheulen)

Ida war die ganze Zeit einfach nur zu süß, sie hat an genau den passendsten Stellen tiefe und laute Seufzer gebracht, die bei allen natürlich erst mal für Erheiterung sorgten. Beim Familiensegen musste sie dann erst mal die Robe des Pfarrers befummeln, so daß der total aus dem Konzept kam. Als ich sie dann zur Salbung auf den Altar gelegt habe, meinte sie mit einem kurzen Blick in die Leuchter an der Decke erst mal  „ch“ – soll heißen „Licht“.

Vielen Dank an alle lieben Menschen, die uns den Tag so unvergesslich schön haben werden lassen!!

25 März 2007 at 7:22 pm Hinterlasse einen Kommentar

wir feiern den 24. März

wegen:

– Ida´s Taufe (heute)

– meiner Geburt (das war 1978)

– meinem Geburtstag (das ist dann wohl jedes Jahr wieder)

– mein letzter Arbeitstag vor der Babypause (das war 2006)

– Nena´s Geburtstag (sie wird heute 47)

den 83. Tag des Gregorianischen Kalenders

24 März 2007 at 12:44 pm 3 Kommentare

Handy´s retten Leben!

Ich weiß schon, warum ich nie ohne Handy aus dem Haus gehe!

23 März 2007 at 10:46 am Hinterlasse einen Kommentar

Hornberger Schiessen

Kollegin: „….das geht aus wie das Hornberger Schiessen“

Ich: ???  *kopfkratz*

Für alle, die eine schlechte Allgemeinbildung haben, oder die, wie ich, zu jung für diese Redewendung sind:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hornberger_Schiessen

Mensch, auf der Arbeit lernt man noch mal richtig was für´s Leben 😉

23 März 2007 at 10:06 am Hinterlasse einen Kommentar

„Na, PIN vergessen?“

Da stand ich doch mit dem Wochenrationseinkauf für unsere kleine Stinknudel bei Rossmann an der Kasse, und da so eine Einkaufstour schon mal 50.000 Windeln, 1600 Gläschen, 280 Packungen Milchbrei und diversen Kleinkram wie Schnuller, Sauger, Trockentücher, Feuchttücher, diverse Hygiene-Artikel etc. umfasst (sprich nicht gerade billig ist) muss natürlich mit Karte bezahlt werden, denn wer hat schon so viel Geld dabei.

Da ging das Problem ja schon los, denn man kann in solchen Läden einfach nicht mit Kreditkarte bezahlen! Wieso, werdet ihr denken, ist doch kein Thema, zahlst du halt mit EC-Karte wie jeder andere auch….Super Idee!! Nur haben wir eine pfiffige Hausbank, bei der du lieber alles mit der Kreditkarte zahlst, wenn du keine horrenden Gebühren zahlen willst. Das tut die Kathy dann auch immer fleißig, denn die Kathy ist ja nicht dumm und will so hohe Gebühren zahlen.

Nur ist es dann vernünftigerweise auch sinnvoll wenn man immer genügend Bargeld in der Tasche hat, denn es soll so „Hier-kannst-du-nicht-mit-Kreditkarte-zahlen-Läden“ schon mal desöfteren an jeder Ecke geben. Nun werdet ihr sicher sagen, aber wenn du das doch weißt, dann geh doch nicht hunderte von Euros ausgeben. Tja ja, ist ja nicht so, als hätte ich keine EC-Karte….nur die PIN sollte man auch parat haben. Da ich von berufswegen ein „Zahlenjongleur“ bin, war ich auch fest davon überzeugt sie zu kennen, bis ich an dem Kartenleser dieselbige eingeben sollte. „Scheiße!“, war mein erster Gedanke, „wie war noch mal die Geheimzahl?“.

Nach dreimaliger Eingabe hatte 1. die Kassiererin keinen Nerv mehr, 2. die Warteschlange, die sich in der Mittagszeit natürlich ausschliesslich aus den werten Kolleginnen und Kollegen aus der Firma besteht, zum größten Teil kein Verständnis für die notorisch Vergessliche, 3. die Kathy einen riesen Hass auf ihre 25 Karten in der Tasche, von denen sie nicht eine gebrauchen konnte.

Tja, was tun? Alles auf dem Band stehen lassen, und schnellstens das Lokal die Geschäftsstelle verlassen oder 10km nach Hause fahren, um die richtige PIN rauszusuchen und die Einkäufe später abzuholen, oder einen der Kollegen bitten, ihm so viel Geld zu leihen….Alles Möglichkeiten, mit denen ich mich nicht wirklich anfreunden konntewollte.

Aber wie gut, daß mir dann doch noch der rettende Einfall kam, (ich saß schon im Auto um Alternative 2 in Betracht zu ziehen) und ich zur nächsten Bank (20m Entfernung) gelaufen bin, um mit meiner KREDITKARTE Geld zu holen, und dann die verfluchten Einkäufe abzuholen.

Morgen steht bestimmt die halbe Firma bei mir im Büro und grinst

„Na, PIN vergessen?“

22 März 2007 at 7:12 pm 2 Kommentare

Kinder geben einem ja so viel ! ;-)

Ohne Worte – einfach nur zum ablachen !!!

22 März 2007 at 5:24 pm 2 Kommentare

Textilblindheit…

…endlich gibt es einen Namen für die Krankheit der Frauen

Bei Manja gefunden:

21 März 2007 at 8:21 pm 1 Kommentar

Geschützt: Wie der Opa so die Enkelin…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

21 März 2007 at 8:15 pm Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

36 Grad…

…und ich habe es mir doch gekauft.

Hätte den Beitrag auch gerne unter der Kategorie „hörenswert“ eingestuft, aber leider musste ich eine neue Kategorie hinzufügen 😦

Wieso können Frauen auch nicht hören? Trotz massiver Warnungen muss die Kathy ihre Sammlung ja komplettieren… Das hat sie jetzt davon: Eine weitere CD, dessen Existenz verleugnet wird und die in den Tiefen ihres CD Regals ihr Dasein frusten wird.

Inga, wo sind nur die guten alten Zeiten geblieben???

21 März 2007 at 2:20 pm 3 Kommentare

Phänomen

Es muss!!! ein Phänomen sein, anders kann ich es mir nicht erklären, aber unsere verehrte Tochter scheint bei Papa´s Wochenendnachtschicht einfach lieber durchzuschlafen als bei Mama´s Wochennachtschichten.

Nachdem sie die zwei Nächte am Wochenende ohne einen Mucks von Abends 19.30 Uhr bis morgens 7.30 Uhr durchgeschlafen hat, meint sie jetzt wohl direkt erst mal einiges nachholen zu müssen, denn die letzte Nacht war um 0.30 Uhr mehr oder weniger zu Ende. 😦

Kann das sein? Es kann doch nicht immer nur meine gebtrübte Sinneswahrnehmung sein, oder?

19 März 2007 at 7:31 am Hinterlasse einen Kommentar

Sie ist schon sooo erwachsen ;-)

Heute war es dann soweit…

…ich dachte echt ich muss heulen. Mir standen ja schon oft die Tränen fast in den Augen vor lauter stolz auf unsere kleine Maus. Aber heute hat Ida es echt geschafft.

Seit ein paar Tagen beobachtet Ida mich ganz genau, wenn ich ihr bestimmte kurze Wörter, mit denen sie täglich in Berührung kommt, wie Mama, Papa, Ball, Licht, Mund, Nase etc. vorsage. Heute Abend haben wir mal wieder verstecken gespielt, und als ich zum Vorschein komme, sagt sie klar und deutlich „Mama!“

Ich glaube meine Reaktion ist mit der eines Autos gleichzustellen. Ida hat mich einfach regelrecht umgehauen. Wahrscheinlich hat sie es noch nicht einmal bewußt gesagt, aber die Tatsache, daß sie vorher höchstens „Papa-klingende“ Wörter gesagt hat, und mich dabei auch noch so intensiv angeschaut hat…in so einem Moment haut´s dich einfach aus den Socken.

18 März 2007 at 8:29 pm Hinterlasse einen Kommentar

Mein Glück…

…ist 76 cm groß

…hat blaue Augen, Stubsnase, einen süßen Schmollmund, blonde Flusen auf dem Kopf

…schmust für ihr Leben gern, hat das strahlendste Lächeln im Land

…sagt gern da-da, ba-ba, pap, mam, nein-nein, etc. und Kombinationen aus allem

…kann seit kurzem überall hinrobben

…macht winke-winke, wie das Fähnchen, klatscht in die Hände

…streckt die Arme in die Luft, wenn man sie nach ihrer Größe fragt

…pustet bei der Frage nach Wind

…guckt zur Lampe, wenn von Licht die Rede ist

…wird ganz furchtbar wild, wenn man ihr etwas wegnimmt, womit sie nicht spielen darf

…freut sich wie ein Honigkuchenpferd, wenn man morgens in ihr Bett schaut

…liebt Brötchenkrümel

…ist eben einfach Ida

15 März 2007 at 8:53 pm Hinterlasse einen Kommentar

Song des Tages…

…weil er mir den Tag in der Sonne noch verschönert hat

13 März 2007 at 6:38 pm 2 Kommentare

Einfach nur schön…

…ist es:

– wenn man nach einem anstrengenden (halben) Tag von der Arbeit nach Hause kommt

– wenn die Sonne alles gibt (was für März schon echt beachtlich ist)

– wenn Ida, die tagsüber bei Omi Erika weilt, einen wahren Lach- und Freudenanfall bei meinem Anblick bekommt (und anschliessend erst mal brav ihren Mittagsschlaf macht)

– wenn ich mich in unseren unfertigen Garten setzen, die Augen schliessen und einfach mal viere gerade sein lassen kann

13 März 2007 at 1:05 pm Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

März 2007
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Neugierige

  • 359.196 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]