Moments

19 Mai 2007 at 9:34 pm 6 Kommentare

Ida heute ins Bett zu bekommen, stellte sich als ziemlich schwierig dar.

Obwohl sie heute tagsüber nur ein Schläfchen gemacht hatte, und ihr im Normalfall dann schon um 19.00 Uhr die Augen zufallen, wollte sie par tout nicht ins Bett.
Und so kommen die schönsten Momente ganz plötzlich und unerwartet…

Ich meinte zu ihr, wir könnten ja noch ein bisschen kuscheln und so haben wir uns zusammen noch ein bisschen auf die Decke gelegt. Sie kam sofort angerobbt und kuschelte sich ganz dicht an mich und so lagen wir dann bestimmt eine halbe Stunde auf dem Boden und während sie mein Gesicht intensiv mit ihren Händen untersuchte hat sie meine Streicheleinheiten total genossen. Sie war so lieb und zärtlich, es war einfach wunderschön!

So einen langen intensiven Moment gab es bei uns bis jetzt noch nie, und es war Gänsehaut pur. Solche Momente lassen einen wirklich alles vergessen.

Hach, bin ich glücklich!! 😉

Entry filed under: Alltag, erstes mal..., Fräulein Ida, glücklich, liebeserklärung, Mommy.

Sehnsucht Freude

6 Kommentare Add your own

  • 1. Mama Schwaner  |  19 Mai 2007 um 9:57 pm

    Hui, ich kann genau verstehen was du meinst. Ich liebe es auch, wenn Paul mich berührt. Aus freien Stücken. Zurzeit ist das liebste Objekt seiner Begierde an mir entweder die Nase *möpmöp* oder die Ohren *klingelingeling*

  • 2. Familienpolitik - sex and the folgen  |  19 Mai 2007 um 10:07 pm

    Touch Me!

    Ich habe gerade bei der Kathy einen schönen Beitrag gelesen. Diese Momente kann ich super nachvollziehen, da Paul auch gerne an uns herumtatscht, was die Eltern regelrecht dahinschmelzen lässt. Bei Papa hat´s ihm besonders der Leberfleck an der Wang…

  • 3. Christina  |  20 Mai 2007 um 10:32 am

    Ja, diese Momente sind einfach wundervoll. Nase? Große klasse. Lippen? Spitze!
    Leanderkommt immer wie eine Katze angeschlichen und drückt mir seinen feuchten Mund auf die Wange, wenn wir gemeinsam auf dem Boden tollen…..zu süß!

  • 4. dreikaisers  |  20 Mai 2007 um 6:41 pm

    Hach, ich freue mich schon auf solche Augenblicke. Immerhin lehnt Finnley inzwischen mal den Kopf an. Da geht mir ja schon das Herz auf.

  • 5. KollegeD  |  20 Mai 2007 um 7:08 pm

    Stress ohne Ende, Zeit für sich selber bzw. für den Partner, mangelwahre, aber solche Sachen heben alles wieder auf!
    Du siehst die Gänsehaut und das wohlige Gefühl des Kindes, wenn es bi dir auf dem Bauch liegt und du vorsichtig mit zwei Fingern an den Seiten des Rückrades vorsichtig streichelst! Geil, schön, einfach nicht zu beschreiben! Weißt du jetzt warum ich vier Kinder habe?
    Kein Tauchurlaub, Party oder … oder, wiegt Kinder dagegen auf!
    Schöööööööööööön! 🙂
    Also, ich warte auf Nummer Zwei! 😉

  • 6. Charlottes Mommy  |  21 Mai 2007 um 1:01 pm

    Oh solche Momente kenne ich auch und Charlotte ist momentan sehr verschmust und ich geniesse das in vollen Zügen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Mai 2007
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neugierige

  • 359.805 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: