Toilettengang

10 Oktober 2007 at 8:20 pm 9 Kommentare

Ob sich Kinderlose jemals bewußt darüber sind, welch unwahrscheinlich großer Luxus ein ungestörter Toilettengang ist?

Entry filed under: Alltag, Fräulein Ida, Mommy, nervig.

kieka, kieka, kieka, kieka, böööööööhhh

9 Kommentare Add your own

  • 1. rebenwanderin  |  10 Oktober 2007 um 8:59 pm

    Ich habe mir bis vor Kurzem – bis Jan krabbeln konnte, wirklich nie nicht gar keine Gedanken darüber gemacht. Und jetzt weiß ich es zu schätzen. Genauso wie ein ruhige, ausgedehnt Dusche

  • 2. stilke  |  10 Oktober 2007 um 9:36 pm

    never ever 🙂

  • 3. einhakel  |  10 Oktober 2007 um 10:57 pm

    Nee, sindse nicht! Ab sofort werde ich den Gang mehr genießen 😉

  • 4. tonni  |  11 Oktober 2007 um 1:27 pm

    Nicht nur, dass manche sich dem Luxus (mmh ich wollte den Genitiv. aber wie heisst das dann bitte? des Luxusses?? *überleg* also eben den Dativ….) unbewusst sind – all zu oft werd ich verflixt schräg angeguckt, wenn Ida mit ins Bad daheim oder eben sonst wo stiefelt. Ab und an hätte ich ihn auch gern diesenLuxus – keine Frage -, aber prinzipiell finde ichs völlig okay…. Eigentlich nix zum komisch gucken ☺

  • 5. Ami  |  11 Oktober 2007 um 8:32 pm

    aha! da kann ich doch heute gleich mal von meinen klogang in einer öffentlichen toilette in einem park erzählen:
    kinderwagen mit schreiender lilly in einen winzigen toilettenvorraum geschoben, alle anderen toilettentüren (besetzte) zugeparkt. ben schon mal in die offene toilette gesteckt, um nochmal schnell rauszuspringen und lilly den schnulli reinzustecken (hallt ja so schön in diesen öffentlichen toiletten), dabei fiel die tür zu der toilette in der ben schon war zu. ben also auch am schreien. ich wieder zurück gesprungen, ihn versucht zu beruhigen, in 3 sekunden alles verrichtet, kinder weiterberuhigt, eingeparkte toilettenbesucher beruhigt, ausgeparkt.

    luxus, was ist das? 🙂

  • 6. stilke  |  11 Oktober 2007 um 9:56 pm

    @ami: *beifallklatsch* du bist ein akrobat!

  • 7. Nadine  |  12 Oktober 2007 um 11:41 am

    Wenn wir Besuch haben, muß ich die Türe abschließen, sonst sitze ich plötzlich in der Auslage 😉

  • 8. Zufrieden kann ich sein « Ida´s Welt  |  8 Februar 2008 um 8:57 pm

    […] Fräulein mich nicht direkt mit den Worten: Mama, AUFSTEHEN!! vom Klo zerrt, aber unter einem ungestörten Toilettengang verstehe ich auch nicht, den Teddy, die Puppe, den Hasen, oder andere diverse Kleinstofftiere, die […]

  • 9. Baba « Ida´s Welt  |  24 Mai 2008 um 8:50 pm

    […] irgendwann lernen sie anscheinend doch noch selbst, daß ein ungestörter Toilettengang etwas feines […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Oktober 2007
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Neugierige

  • 360.074 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: