Dulle Dier

12 Oktober 2007 at 10:40 pm 6 Kommentare

Was bitte schön kann Fräulein Ida damit nur meinen?
Seit fast zwei Wochen rätseln wir nun rum. Was ist das nur? 
(„Pulle Bier“ kann ausgeschlossen werden, der Opa hat nach mehrfachem nachfragen wehement verneint, etwas damit zu tun zu haben) 

Es muss etwas sein das im Hause meiner Eltern ist, da sie es hier bei uns nicht sagt.

Heute Mittag fragte ich sie zum wiederholten Male: Ida, wo ist Dulle Dier?
Ida: Hinten. (ihr Spielzimmer ist hinten)
Ich: Zeig uns mal Dulle Dier.

Sie stiefelt los ins Spielzimmer und fängt an alles abzusuchen. Vergeblich. Wir vermuten, es muss ein Spielzeug sein, nur was?

Wir sind schon sooo neugierig. Gab´s bei euch auch solche Worte? Nach dessen Bedeutung ihr lange suchen musstet, bis ihr es herausgefunden habt.

Entry filed under: Alltag, Fräulein Ida.

Implanon The next Generation

6 Kommentare Add your own

  • 1. lisamaria228  |  13 Oktober 2007 um 8:53 am

    Ich hab auch keine so rechte Ahnung, aber vielleicht könnte „Dier“ etwas mit „Tier“ zu tun haben? 😉

  • 2. Gast  |  13 Oktober 2007 um 9:18 am

    Vielleicht Kuscheltier?

  • 3. Marc  |  13 Oktober 2007 um 10:28 am

    Hi Kathy!

    Auch wenn ein solcher Begriff durch unserer kleinen Ziska noch nicht erwähnt wurde, könnte im Zusammenhang mit dem Spielzimmer das gute alte KNUDDELTIER der Schlüssel zum Erfolg sein …

    Bitte um Info (spätestens am Montagbei der Arbeit), wie falsch oder richtig ich gelegen habe.

    Gruß
    Marc

  • 4. Kathy  |  13 Oktober 2007 um 10:38 am

    das es etwas mit tier zu tun hat, haben wir auch schon gedacht, den begriff kennt sie ja auch.
    allerdings ist uns nicht bewußt, daß wir den ausdruck „kuscheltier“ oder „knuddeltier“ verwenden, woher soll sie ihn also haben.
    die gute oma hat letzte nacht sogar schon davon geträumt…wir hoffen auf baldige aufklärung, da sie es ständig sagt, wir aber einfach nicht wissen, was es sein könnte.

    @marc
    schön, daß du dich mal getraut hast etwas zu „sagen“

  • 5. Karin  |  15 Oktober 2007 um 10:00 am

    Bei uns ist es „geitemeier“. Es muss irgendeine Art Koseschimpfwort sein. Aber keine Ahnung, was es bedeutet.

  • 6. Oben gucken Papa macht « Ida´s Welt  |  21 Oktober 2007 um 8:31 pm

    […] geworden auch wenn sie natürlich oft noch Wörter sagt dessen Bedeutung uns bis heute noch verborgen geblieben […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Oktober 2007
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Neugierige

  • 359.805 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: