Buggy zu verkaufen

23 Oktober 2007 at 8:40 pm 6 Kommentare

Ida ist ein Kind, daß ungern im Kinderwagen/Buggy oder Autositz sitzt, immer schon. Seit sie laufen kann ist es noch viel schlimmer geworden, so bald sie den Buggy auch nur sieht ist großes Geschreie angesagt.

Also sind wir seit dem sie einigermaßen laufen kann immer zu Fuß losgegangen. Ich den Buggy schiebend, falls das Kind dann doch nicht mehr laufen kann, und sie trippelte hinterher. Das die langen Spaziergänge somit der Vergangenheit angehörten, brauche ich wohl nicht großartig erzählen, unser Kind gehört zu den Sammlern und Jägern.
Meist gehen wir dann zu dem nahegelegenem Spielplatz oder Frau Kathy lenkt das Fräulein durch das ums Eck gelegene Neubaugebiet. Da sie selbt bei Müdigkeit par tout nicht in den Buggy wollte, sind wir die letzte Zeit schon immer mit dem Dreirad gegangen, da sie das leidenschaftlich gerne „leine!!“ schiebt und sich bei (extrem) guter Laune sogar mal hineinsetzt und sich schieben läßt.

Nachdem ich jetzt also seit Wochen leere fahrbare Untersätze durch die Gegend schiebe habe ich mir heute mal gedacht, wir gehen einfach mal ohne los. Und so sind Frau Kathy und das Fräulein zum Spielplatz gegangen um Ida´s neuen Freund den Igel zu besuchen.
Einfach so. Ohne Buggy, ohne Dreirad.
Es war ein so unsagbar merkwürdiges Gefühl, daß ich es gar nicht richtig beschreiben kann. Sie kam mir mit einem mal so „erwachsen“ vor wie sie so neben mir herlief. Eigentlich komisch, war doch die einzige Veränderung zu sonst die Tatsache, daß ich nichts mehr vor mir herschob und meine kalten Hände in die Taschen stecken konnte.

Manchmal bin ich hoffnungslos überfordert mit der Schnelligkeit ihres älter Werdens.

Entry filed under: Alltag, erstes mal..., Fräulein Ida, glücklich.

10 Minuten Erwischt

6 Kommentare Add your own

  • 1. charlottesmommy  |  24 Oktober 2007 um 8:14 am

    Oh das Gefühl „sie wird so schnell groß“ kam gestern bei genau der gleichen Situation hoch.
    Charlotte sitzt auch ungern im Wagen und ich hole sie immer ohne von der Krippe ab, wir fahren dann 3 Stationen mit dem Bus (alleine wie sie da neben mir auf ihrem Sitzplatz sitzt, läßt einem das Herz aufgehen) und stapfen danach durch den Herbst.

    Kinders wie die Zeit vergeht!

  • 2. June  |  24 Oktober 2007 um 8:17 pm

    tick tack!

    kenn ich kenn ich!
    fotos ankucken ist ganz übel. habe für den liebsten eine fotocollage gemacht und da gibt es fotos von bennet wo ich mir denke – wo ist nur mein kleines baby hin!

    *schnüff*

  • 3. jette  |  24 Oktober 2007 um 10:20 pm

    Hörn Se auf!
    Mein Kind kommt nächstes Jahr in die Schule. Ich bin noch gar nicht so weit.

  • 4. Kathy  |  24 Oktober 2007 um 10:27 pm

    wie weit sind se denn frau jette?
    (also mein kind ist irgendwie gestern erst geboren, oder war das vorgestern? 😉 )

  • 5. jette  |  24 Oktober 2007 um 10:34 pm

    Ich hab doch grad erst abgestillt …

  • 6. Kathy  |  24 Oktober 2007 um 10:39 pm

    😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Oktober 2007
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Neugierige

  • 360.073 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: