Archive for Dezember, 2007

Die vier Jahreszeiten

Frau Kathy hat auch eine musikalisch andere Seite. In einem gefühlten früheren Leben hat sie acht Jahre lang vergeblich versucht einer Violine harmonische Klänge zu entlocken, somit aber dennoch den Zugang zur klassischen Musik gefunden.

Bis heute gehört Antonio Vivaldi zu meinen Lieblingskomponisten, im Orchester habe ich wohl so ziemlich jedes Stück von ihm gespielt aber Nigel Kennedy´s Version von Le Quattro Stagioni ist meine unangefochtene Nummer eins.

An bestimmten Tagen fällt es mir beim Griff ins Regal schnell in die Hand und dieses muss ich gleich zuerst hören:

Advertisements

31 Dezember 2007 at 1:28 pm 6 Kommentare

Traurig…

…Beerdigungen sind es immer. Aber diese heute war es ganz besonders.

Auch wenn sie eher zu dem Kreis der flüchtigen Bekannten statt zu dem der engen Freunde gehörte, allein die Tatsache, daß ich meinen ehemaligen Freund und seine mir damals sehr nahestehende Familie so hab leiden sehen müssen, füllt mich heute mit einer tiefen Traurigkeit.

In meinem näheren Umfeld gibt es momentan wirklich so viele traurige Geschichten, daß ich jeden Tag darüber nachdenken muß, wann so ein schwerer Schicksalsschlag auch bei uns eintreten wird und jeden einzelnen Tag an dem es nicht so ist, bin ich sehr sehr dankbar.

30 Dezember 2007 at 2:05 pm 3 Kommentare

Traumhaft

gelacht! Danke liebe June. 😀

29 Dezember 2007 at 3:07 pm Hinterlasse einen Kommentar

Manche Dinge

ändern sich nie!
Herr und Frau Kathy durften mal wieder die Dortmunder Clubszene unsicher machen.

Frau Kathy, als sich Herr Kathy´s Blick an dem Hintern vor uns festklebt:
Naaaaa, was machst du denn da?

Herr Kathy grinst:
Gucken.

29 Dezember 2007 at 8:37 am 7 Kommentare

Wenn man

morgens um 9.00 Uhr auf dem Sprung zum elterlichen Nachbarshaus unfreundlich und kurz angebunden wirkt, liegt das daran, daß die Morgenpflege bis dahin ausschliesslich aus Zähne putzen und Katzenwäsche bestand.

27 Dezember 2007 at 5:33 pm 4 Kommentare

Fragt doch nicht immer so blöd

Frau Kathy: Was ist denn das?
Fräulein Ida: Vogel
Frau Kathy: Und was genau für ein Vogel?
Fräulein Ida: Piepmatz

Fräulein Ida: Da, lüllert. Lüllerbacke!
Frau Kathy: Ja, wer ist denn hier die große Lüllerbacke?
Fräulein Ida: Mamaaaa.

Oma Erika: Guck mal Ida, was ist das denn für ein Tier? Ein wau-wau?
Fräulein Ida: Hund.

Fräulein Ida stolpert über etwas.
Frau Kathy: Ja wer hat denn das da liegen gelassen?
Fräulein Ida: Papa.
Ungläubiger Blick bei Frau Kathy.
Fräulein Ida: Alicia.
Ungläubiger Blick bei Frau Kathy.
Fräulein Ida: Mama.
Ungläubiger Blick bei Frau Kathy.
Fräulein Ida: Oma.
Frau Kathy: Hm, vielleicht war das ja auch die Ida?
Fräulein Ida: Nein, Opa.

26 Dezember 2007 at 3:11 pm 2 Kommentare

Geschützt: Ida´s Weihnachten

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

26 Dezember 2007 at 3:05 pm Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Ältere Beiträge


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Dezember 2007
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Neugierige

  • 353,071 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]