Archive for 13 Dezember 2007

Wundervoll

Meine Hoffnungen, das Fräulein würde sich das mit dem Mittagsschlaf noch einmal überlegen, haben sich leider in Nichts aufgelöst. Sie will tagsüber einfach nicht mehr schlafen.

Bisher hat sie sich immer todmüde durch den Tag bis mindestens 20 Uhr gequält. Seit drei Tagen allerdings schläft sie Abends gegen 19.15 Uhr mit der Abendflasche auf ihrer Kuschelmatratze ein. Und so kam es, daß sie sich heute nach dem Trinken zur Seite in meine Arme gerollt hat und sofort in den schönsten und tiefsten Schlummerschlaf gefallen ist.

Wie sie so da lag, überkam mich ein so wohliges Gefühl, es war eins dieser seltenen Momente, in dem einen das Glück wie eine große Welle zu überschwemmen scheint. Nur wenige Zentimeter von meinem Gesicht entfernt lag sie da, ihre Augen geschlossen, ihre Haut wirkt um die Augen manchmal noch so ein wenig wie durchsichtig und ihre Wangen so zart und weich wie Samt. Ihr kleiner Schmollmund noch ein bisschen feucht vom Trinken und so schmatzend süß, ich hätte reinbeißen können. 

Lange hab ich so dagelegen, ihr beim Atmen zugehört, ihr Gesicht gestreichelt und meine Hand auf ihre Brust gelegt, um ihren schnellen starken Herzschlag zu hören. 

Es war einfach ein Moment so wundervoll, mir kommen jetzt noch die Tränchen.

Wie gut, daß es solche Momente gibt und man wieder genau weiß, wofür man die „anderen“ Momente durchsteht.

13 Dezember 2007 at 8:29 pm 7 Kommentare

Lecker Fresschen

Im Gegensatz zu meiner Kollegin die die Weihnachtszeit liebt, weil überall wo sie hinkommt „lecker Fresschen“ auf dem Tisch steht, mag ich die Weihnachtszeit nu so überhaupt nicht.

Denn geniessen kann ich sie nur bedingt. Irgendwo scheint es ein Gesetz zu geben das besagt das man sich unbedingt noch im „alten“ Jahr sehen muss. Im Prinzip finde ich das toll, sind es doch oft Freunde, die man sowieso nur ein bis zwei mal im Jahr sieht, aber ein bisschen stressig ist es schon. So bin ich tagsüber nach der Arbeit mit dem Fräulein auf Achse und Abends ist entweder Herr Kathy unterwegs, ich bin es oder wir beide sind es.

Nebenbei will der Haushalt einigermaßen in Ordnung gehalten und gefühlte 50.000 Geschenke wollen besorgt und verpackt werden.

Wie lange noch, bis der Spuk vorbei ist???

13 Dezember 2007 at 8:11 pm 1 Kommentar

Idasso

Seit meinem letzten Schwedenbesuch ist das Fräulein im Besitz ihrer ersten Buntstifte. Bisher hat sie nur mit ihrer Maltafel , mit dem Aqua Doodle oder auch schon mal mit den Bleistift auf Papier gemalt.

Auch immer schön ordentlich nur da wo sie auch sollte. Deshalb habe ich es heute gewagt und die Stifte herausgeholt.

Ida malt mit totaler Hingabe und tatsächlich (zumindest so lange ich dabei bin) nur auf dem Papier.

Scheinbar hat sie eine Vorliebe für Rot, Grün und Blau, denn von 11 Farben, waren diese drei fast die einzigen, die sie für ihr erstes Gemälde auserwählt hat.

Aber nun will ich es euch auch nicht länger vorenthalten.
Hier ist das erste Werk der jungen, begabten Künstlerin:

Bild

13 Dezember 2007 at 8:10 pm 1 Kommentar


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Dezember 2007
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Neugierige

  • 359.673 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]