Zu früh?

15 Juni 2008 at 9:20 pm 10 Kommentare

Heute hatten wir Besuch von meiner Schwägerin samt Familie und sie hat ein Buch gesehen, daß Ida zum 2. Geburtstag bekommen hat: „Petterson und Findus“.

Es wäre noch viel zu früh, Ida mit solchen Büchern zu konfrontieren. Was soll sie denn in ein paar Jahren lesen…..

Hm, sie hat mich nachdenklich gemacht. In Ida´s Bücherrepertoire gibt es mittlerweile wirklich sehr viele Bücher, die erst ab einem erheblich höherem Alter empfohlen sind.

Aber Ida ist eine einzige Leseratte. Wenn sie irgendwen zum Vorlesen hat, ist sie das zufriedenste und glücklichste Kind. Hat sie niemanden, sitzt sie oft bis zu einer Stunde mit ihren Büchern und „liest“ darin, indem sie sich selbst erzählt, was sie von den Geschichten behalten hat. Ich habe schon das Gefühl das sie selbst schwierige und lange Texte gut behalten kann und auch versteht was die Geschichte erzählen will.

Wir haben mittlerweile bestimmt 60 Pixi-Bücher, weil die a) nicht so teuer sind, und ich b) genügend davon mit in meiner Tasche transportieren kann, denn ohne mind. 20 Pixi-Büchern gehe ich mit Ida nicht mehr aus dem Haus. Bücher sind ihr ein und alles, und es gibt auch kaum Bücher für ihr Alter, die sie wirklich noch interessieren.

Soll ich ihr denn, nur weil sie noch keine 6 ist, solche Bücher nicht geben?

Ach, so´n Quatsch, beim Schreiben dieses Beitrags sind all meine Zweifel schon von ganz allein verflogen.
Danke trotzdem für Eure Aufmerksamkeit! 🙂

Entry filed under: Alltag, Fräulein Ida.

Schranktür Happy Birthday Charlotte

10 Kommentare Add your own

  • 1. Yvonne  |  15 Juni 2008 um 9:35 pm

    Jo, Quatsch!

    Finnley hat zum 1. Geburtstag auch ein Petterson und Findus Buch bekommen, so what?

  • 2. Schlafhut  |  15 Juni 2008 um 10:48 pm

    Das war doch jetzt nicht wirklich ihr ernst, oder?
    Was sie später lesen soll? Na, Bücher die sie zu dem Zeitpunkt interessieren. Davon wird es doch mit Sicherheit immer welche geben. 🙂

    LG Elke

  • 3. Micha  |  16 Juni 2008 um 8:04 am

    Quatsch!!!

    Ida ist doch ein mündiger Mensch, der selbst entscheiden kann, was ihm gefällt und was nicht. Und wenn sie Bücher für deutlich ältere Kinder mag, dann soll sie die halt angucken. Das finde ich voll okay und das wird ihr auch garantiert nicht schaden. Vielleicht hat sie dafür woanders „Defizite“ (ich hasse solche Einordnungen, denn jedes Kind ist ganz anders!!!)?!

    Übrigens: Hannah liest auch für ihr Leben gern und wir haben ihr schon vor Monaten Bücher vorgelesen, die selbst heute noch nicht für ihr Alter geschrieben wurden. Bis heute mag sie diese Geschichten vom Hasen Hoppel. :mrgreen: Nur das zählt doch, oder? 😉 Im schlimmsten Fall werden die Kids dadurch „überintellektuell“. 😆

  • 4. kaanu  |  16 Juni 2008 um 9:34 am

    „Konfrontieren“ ist bei Petersson und Findus-Büchern ja nun wirklich nicht die angebrachte Beschreibung. 🙂 Ich bin der Meinung: alles, was das Kind vorgelesen haben will, wird vorgelesen oder angeschaut. Wenn es zu schwierig ist, verschwindet das Interesse ganz schnell von allein. Sollte es zu gruselig sein, merkt man das an Ängsten, Träumen und Co. und kann dann reagieren.

  • 5. Mama Schwaner  |  16 Juni 2008 um 9:50 am

    so ein quark 🙂

  • 6. Frau Kathy  |  16 Juni 2008 um 10:00 am

    vielen dank für euren zuspruch.
    ich glaube mittlerweile auch, daß es auch in ein paar jahren immer noch genügend buchmaterial für unsere ida geben wird. 😉

  • 7. Moritz Mama  |  16 Juni 2008 um 10:19 am

    Also Moritz Leseratte saugt förmlich alle Bücher in sich auf egal ab welcher Altersstufe…wenn relativ viel Geschichte schon dabei ist, werden halt dann mehr über die Bilder erzählt.

    Moritz kann alle seine Bücher auswendig und oft kommt er auch schon zu mir und sagt: „Komm ich erzähl Dir eine Geschichte“ und packt sein Buch aus.

    Wenn Ida grösser ist, meldet Ihr Euch einfach in der örtlichen Bibliothek an und Ida kann nach Lust und Laune ihre Bücher ausleihen. Bei uns sind Kinderbücher sogar von der Ausleihgebühr ausgeschlossen – aber mir geht es dann doch meist so, dass ich die Bücher, dann auch behalten will – wie einen „Schatz“.

    Es gibt soviele tolle Bücher und jedesmal, wenn ich auf einem Blog einen Buch-Tipp entdecke, wird der sofort bei Ama-zon verfolgt und meistens auch gleich bestellt. 😉

  • 8. agichan  |  16 Juni 2008 um 3:06 pm

    Finde auch, dass es Quark ist.
    Als ich mit Alea (damals so 2-3 Monate) ihr erstes Buch (ab 6 Monaten) angeschaut habe, meinte meine Mutter auch, dass sei doch viel zu früh. Alea fands spannend, also hab ich auch weiterhin Bücher mit ihr angeschaut.
    Wenn Ida Bücher liebt, dann nur zu.. nur frage ich mich jetzt, ob ich ihr zum Geburtstag vielleicht doch ein anderes hätte kaufen sollen 😉

  • 9. Frau Kathy  |  16 Juni 2008 um 8:55 pm

    @claudia
    den mondbären kannte ida schon und findet ihn auch total gut. und ich finde das buch auch total klasse, weil ich kein anderes farblernbuch kenne, daß so tolle leuchtende farben hat wie dieses.
    sie nimmt es wirklich oft zur hand und zählt marienkäfer. 🙂

  • 10. Viola  |  17 Juni 2008 um 2:26 pm

    ich bin eine unregelmäßige stille Mitleserin und muss bei Petersson & Findus jetzt doch mal meinen mund aufmachen 😉

    Ich habe meine erstes Petersson und Findus Buch glaube ich so mit 4/5 bekommen ( aber auch nur weil die vorher noch nicht so bekannt waren ) mein letztes glaub ich mit 18 😉

    Nun mittlerweile 22 freue ich mich jedesmal wenn ich einen blick hineinwerfe und vielleicht wieder ein neues kleines wesen entdecke 😉

    ich habe die bücher auch schon meinem kleinen babysitter.kind vorgelesen ( ca. 1 1/2 )

    ich kann nur sagen für manche bücher ist man nicht zu jung und zu alt definitiv auch nicht!

    Liebe Grüße

    Viola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Juni 2008
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Neugierige

  • 360.003 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: