Warten auf Herrn Tünnes

24 September 2008 at 1:32 pm 25 Kommentare

09.09. Frau Rieke, Jessi

Die ersten Fehleinschätzungen, denn ich glaube nicht, daß ich in 1 Stunde und 40 Minuten entbinden werde. Wobei der Termin gar nicht so schlecht gewesen wäre. -)

12.09. Workingmum

Gestern Abend bisschen getanzt, daß ich erst dachte, wer weiß, wenn schon nicht Frau Workingmum, dann vielleicht Manja und Sandy. Bis jetzt ist aber alles ruhig. Außerdem sind Oma und Opa über´s Wochenende schon wieder unterwegs, so daß wir niemanden für das Fräulein hätten. Ist also gerade eher unpassend Herr Tünnes!

13.09. Manja, Sandy

14.09. Souli

Heute Morgen dachte ich für einen kurzen, geistesabwesenden Moment, der Schleimpropf wäre abgegangen, war er aber wohl doch nicht. So haben wir uns einen schönen, stressfreien Sonntag im Spaßbad gemacht. Sonst gibt´s nicht viel zu berichten, ich muß gestehen, ich leide ein bisschen und freue mich auf die Zeit, wenn ich meinen Körper endlich wieder für mich alleine hab.

16.09. Wortteufel

Ich hätte ihn Dir ja sehr gerne gegönnt liebe Frau Wortteufel, den “Ichhaberichtiggetipptpokal” und ich hab auch wirklich alles gegeben gestern, aber wenn das Kindelein halt so gar nicht will…. ;-)

17.09. IneS, Tonni, Tina, Leanders Mami

Wieder daneben. ;-)
Sagte ich schon, daß ich ungern auf ein Ereignis warte, dessen Start ich so überhaupt gar nicht beeinflussen kann? Naja, ich lenk mich dann mal ab und werd dann mal Fenstersiff abkratzen gehen…

18.09. Frau Antonmann, Marc

19.09. Yvonne, June, Halle Budgies

20.09. Lisa, Frau Pampersfront, Lissy, Kaanu

Die schlimmsten 24 Stunden seit Wochen liegen hinter mir!!!
Nein, ich spreche nicht von der Geburt von Herrn Tünnes, ich spreche von der fiebernden und kranken großen Schwester. Arme kleine Maus, liegt nach einer schlaflosen Nacht apathisch vor sich hinstarrend den ganzen Tag in meinen Armen und wimmert jedes mal ein: “Mama, bitte nicht weggehen.” wenn ich mich nur zwei Meter weit von ihr entferne. -(

21.09. Agichan, GEM, Ju

22.09. Mama Miez, Stilke, Anne

Die einzigen Neuigkeiten sind wohl die, daß ich regelmäßig Wehen habe. Aber bevor hier irgendwer glaubt, uiihhh, dann geht´s ja bald los, den muß ich wohl enttäuschen. Denn ich glaube, die haben mit Eröffnungswehen so wenig zu tun, wie eine unbefleckte Empfängnis mit der Befruchtung eines Ei´s.

Irgendwie sind die letzten Tage in dieser Schwangerschaft einfach so überhaupt nicht mit denen bei Ida zu vergleichen. Bei Ida ging´s gleich mit heftigen Eröffnungswehen im 10 Minuten Abstand los und eine Wehe, die ich nicht veratmen mußte, kannte ich überhaupt nicht. Irgendwie habe ich gerade die Horrorvorstellung von einer 30-Stunden-Wehen-die-keine-Auswirkung-auf-den-Muttermund-haben-Geburt.

23.09. Andrea, Tine, Arzu

Sorry, der Beitrag wird irgendwie immer länger und ich habe so langsam das Gefühl, daß am Ende hier niemand den „Ichhaberichtiggetipptpokal“ mit nach Hause nimmt. 😉

Heute also genau 40 Wochen schwanger. Errechneter ET+/- 0.

Gerade komme ich von der Frauenärztin und die sagt: Kann noch dauern.
Letztes mal war der GMH verstrichen, diesmal wieder 1cm. Irgendwie schon sehr merkwürdig….
Naja, auf jeden Fall liegt er wohl noch nicht tief genug und das heißt eben, abwarten.

Spätestens Ende nächster Woche soll eingeleitet werden, aber das möchte ich irgendwie vermeiden. Eine Freundin hat bei einer Einleitung schwer gelitten und hinterher gab´s Komplikationen bei ihr und dem Baby und letzten Endes dann doch Kaiserschnitt. Ich hätt´s doch gern spontan!!!

Soooo, und deshalb sammel ich jetzt hier schon mal und bin jetzt für jedes Mittelchen offen, also her mit Euren ultimativen Geburtseinleitungstips!!!

24.09. Doreen

25.09. Frau Schnuten, Marita

Entry filed under: Alltag, Herr Tünnes, Mommy, Schwanger.

Vielleicht muß es so Warten auf Herrn Tünnes

25 Kommentare Add your own

  • 1. mama schwaner  |  24 September 2008 um 1:48 pm

    meine „methode“ hast du ja schon vor tagen angewandt 😉 der kommt schon noch vor ende nächter woche. ganz bestimmt!

  • 2. IneS.  |  24 September 2008 um 2:02 pm

    Globuli haben bei mir den erwünschten Erfolg gebracht: Cimicifuga in der Potenz D1 und Caulophyllum thalic. C30 im stündlichen Wechsel 5 Stück.

    Morgens um 7 Uhr angefangen mit der Einnahme und um 10 Uhr gingen die Wehen los 😉

    Frag mal Deine Hebamme oder eine erfahrene Heilpraktikerin oder so…

  • 3. Micha  |  24 September 2008 um 2:40 pm

    Ich mein, man kann uns ja aus zwei Gründen vorwerfen, dass wir (was das Kinderkriegen angeht) ein bisschen „konservativ“ veranlagt sind. Zum einen ist Katrins Tante Hausgeburtshebamme, zum anderen hatten wir in der Tat eine (wenn auch nicht wirklich geplante) Hausgeburt. Im Nachhinein haben wir auch viele, viele Geschichten anderer Eltern gehört, was sie alles in der Klinik oder im Krankenhaus erlebt haben und was die Ärzte im Vorfeld nicht alles meinten… Es ist letztlich eine Frage der Philosophie die man verfolgt.

    Wir sind nach unserer Erfahrung der festen Überzeugung, dass (wenn nach menschlichem Ermessen alles „normal“ verlaufen ist) die Natur schon ihre Gründe hat, warum ein Baby früher kommt oder eben auch mal länger auf sich warten lässt. So wird auch der werte Herr Tünnes seine Gründe haben, warum er noch so gar keinen Bock hat, sich nach draußen zu bewegen.

    Natürlich gibts genügend „Hausmittelchen“ zur Nachhilfe. :mrgreen: Die warmen Bäder und das Treppensteigen… oder Sex! 😮 Jaaa, das soll helfen. 🙄 Vielleicht hilft es ja aber auch, wenn wir hier ganz, ganz feste an Euch denken und hoffen, dass sich da bald schon jemand bequemt, das Licht dieser Welt zu erblicken. :mrgreen: Toi toi toi!

  • 4. Evie  |  24 September 2008 um 3:29 pm

    Ich drück Dir auch die Daumen… Ich war ET +8 als meine Hebamme mir zu Rizinus riet. Geraten, getan. Erste merkbare Wehen ET +9, morgens 07:15 Uhr. Kind da bei ET +10, morgens 01:27 Uhr.

    Ich hab viel gebadet und hab mich jeden Tag ein wenig mehr über meine Eltern aufgeregt (die nervten ganz schrecklich).

    Und ich sollte auch Montag, 08:00 (also ET + 10) zur Einleitung, der Zwerg ist dann ja nur ein paar Stunden vorher geboren…

    Alles Gute…

  • 5. June  |  24 September 2008 um 5:56 pm

    s.e.x
    ein glas rotwein in der warmen badewanne
    wehencocktail

    oder einfach mal hirn aus und vertrauen, dass der kleene das von alleine richitg macht. ich wünsche dir von ♥ dass du im die einleitung drum rum kommst!!!

  • 6. chrizzo  |  24 September 2008 um 5:59 pm

    Hallo Frau Kathy, da muss ich auch meinen Senf zu los werden und Ihnen meine positive Erfahrung mit der Einleitung erzählen, damit Sie wieder beruhigter sind.
    Bei mir wurde nach einer Woche über ET die Geburt per Wehentropf eingeleitet, weil ich mittlerweile eine beginnende Schwangerschaftsvergiftung und Bluthochdruck hatte. Die Wehen waren für mich nicht schmerzhaft, mehr so wie Regelbeschwerden. Zwar gab´s bei uns auch später die Zange, aber das lag nicht an der Einleitung, sondern daran, dass ich irgendwann schon ko war und der Arzt mir helfen wollte.
    Also eine Einleitung muss nicht zwangsweise schmerzhafter als eine normale Geburt sein und auch Probleme muss es dabei natürlich nicht geben! Mach Dir nicht zu viele Sorgen und versuche am Besten alles in Ruhe auf Dich zukommen zu lassen – was zugegeben in der Situation leichter gesagt als getan ist. Ich drücke unbekannter Weise die Daumen, dass alles wie von Dir gewünscht laufen wird! Alles Gute!

  • 7. Moritz Mama  |  24 September 2008 um 8:57 pm

    Hallo Süsse, ich drück Dich jetzt mal ganz fest…ich hatte jetzt den Kaiserschnitt und Du bist jetzt mit spontan gebären dran – alles klar? Dem kleinen Tünnes gefällt es halt sooo gut in Deinem Kullerbauch, dass er sich spontan entschlossen hat noch ein bisschen Vollpension Nabelschnur zu geniessen. Pass auf am Wochenende geht es los – wetten??? 😉 Mach Dich nicht verrückt!!!

  • 8. Tina  |  24 September 2008 um 9:02 pm

    ich rate auch zu den homöopathischen Mitteln.

    Innerhalb von 2 Tagen hatte ich mein Kind.

    Hilft aber echt nur wenn schon leichte Wehen da sind!

    Gut press!

  • 9. Frau Kathy  |  24 September 2008 um 9:10 pm

    @micha
    ich bin auch für eine möglichst normale geburt, denn auch ich denke mir, daß die natur da meistens schon weiß was sie tut.
    aber eine einleitung wäre nicht gerade sehr natürlich, und es ist ja nicht so, als würde das kind das wehenmittel nicht auch abbekommen.
    und wenn ich mit kleinen mittelchen evtl. ein bisschen nachhelfen kann, ohne zu heftig einzugreifen, dann mache ich es. denn letzten endes helfen solche mittel ja auch nur, wenn das kind das eigentliche „ok“ gegeben hat.

    @chrizzo
    vielen dank für den positiven erfahrungsbericht.
    das war der zweite innerhalb kürzester zeit. meine nachbarin hat vor drei wochen mit einleitung entbunden und eine traumgeburt gehabt. wie es auch kommt, es wird schon. 🙂

    @uli
    danke für´s drücken! 😀
    ist ja noch über eine woche, ich denke mal ganz positiv und glaube fest daran, daß er sich noch freiwillig bewegen wird. 😉

  • 10. Marc  |  24 September 2008 um 11:37 pm

    Der Lutz wird halt ein gemütlicher; und das fängt jetzt schon an 😉
    Lass ihn doch noch ein wenig in der ruhigen und vertrauten Umgebung; die Fremdbestimmung von aussen wird der junge Herr schon früh genug erfahren (müssen) …

    Alles Gute von uns!

  • 11. tonni  |  25 September 2008 um 12:13 am

    Bei mir warens dann auch auch globuli, ich meine die, die Ines aufgeschrieben hat.
    Weder se.xeln, noch die Wanne noch der Nelkenöltampon haben was gebracht.
    Ida kam bei ET + 6, es ging ein paar Stunden nach der letzten Globuli Einnahme los.

  • 12. tonni  |  25 September 2008 um 12:14 am

    Und mach dich mal nicht madig, der kommt schon ganz brav bald der junge Herr.
    Umarme Dich!

  • 13. charlottes&antonsmommy  |  25 September 2008 um 8:54 am

    Herr Tünnes wir warten!Ich rechne jetzt mit Samstag!

  • 14. Tinschn  |  25 September 2008 um 9:36 am

    Herr Tünnes, Herr Tünnes, das gibt schonmal den ersten Minuspunkt bei Muttern….
    @Kathy, da macht sich wohl einer noch besonders hübsch, bevor er rauskrabbelt. Weiterhin bleiben die Daumen für spontanes Pressen gedrückt!

  • 15. Frau Kathy  |  25 September 2008 um 10:49 am

    @marc
    dein wort in gottes ohr, noch so ein aufgescheuchtes huhn könnten meine nerven wohl auch nicht verkraften. 😉

    @tonni
    habe gerade die sachen in der apotheke bestellt. meist hilft das ja schon, vielleicht überlegt er es sich und ich brauch die globulis gar nicht. 🙂

    @tinschn
    ganz genau, ich mag unpünktlichkeit nämlich so überhaupt nicht. 😉
    und mit dem hübsch machen. naja mal sehen, wenn die käseschmiere dann schon ab ist, sehen sie ja erst mal ziemlich runzelig aus wenn sie dann raus kommen.
    und danke für´s däumchen drücken!!

  • 16. Nevigeser  |  25 September 2008 um 12:05 pm

    Bei mir haben auch beide male die Globuli geholfen. Beim zweiten hat mir eine Hebamme morgens noch erzählt, hach das wird aber heute nix und morgend auch eher nicht (war genau ET). Sie ist eine der erfahrensten Hebammen der Stadt. Pustekuchen, 17 Stunden später war no.2 geboren. Spontan, Wanne, alles prima.
    Empfehlen kann ich ein warmes Bier und dann ab ins Bett. Hat mir meine Hebamme damals empfoheln. Macht den Kopf leer, die Muskeln entspannen sich – alles wird schön 🙂

  • 17. giftzwerg  |  25 September 2008 um 6:39 pm

    Also Ende nächster Woche ist ja noch eeeeeeeeeewig hin 😉
    Der ET ist ja nur ein Richtdatum, +/- zwei, drei Tage ist völlig ok, mach Dich nicht verrückt – bis dahin kommt er ganz sicher von alleine.
    Wenn Du den dicken Bauch noch nicht so ganz müde bist, genieß ihn noch ein paar Tage. Wenn es „nur“ die Anst vor der Einleitung ist, die Dich jetzt kirre macht, dann lehn Dich zurück, ganz bestimmt kommt er ohne!

    Ich drück Dich!

  • 18. Frau Kathy  |  25 September 2008 um 8:16 pm

    das ist richtig, ende nächster woche ist noch ewig hin. das ist es ja irgendwie.
    seit ich schwanger bin, suggeriert mir jeder, selbst frauenarzt und hebamme, daß mein krümel mit sicherheit schon wesentlich eher kommt. na weil das erste kind ja auch eher gekommen ist und die geburt so „schnell und unkompliziert“ war….eigentlich ja totaler schwachsinn, aber seit zwei wochen vor dem termin bin ich schon am hibbeln und denke, ohhh, jetzt zieht´s, jetzt geht´s bestimmt bald los. so was idiotisches!! das macht mich kirre, aber ich kann´s einfach nicht mehr abstellen.
    danke für´s drücken!
    immerhin weiß ich, daß ich ihn spätestens ende nächster woche im arm halten werde! 🙂
    und das wichtigste ist ja auch, daß er gesund ist, auf ein paar tage mehr oder weniger SOLLTE es mir da eigentlich nicht ankommen!

  • 19. tonni  |  25 September 2008 um 8:41 pm

    Ich denk da gerade an eine Postkarte von meiner Hebamme als ich übern ET war…. mmmh. bin dann mal suchen!

  • 20. Claudia  |  25 September 2008 um 9:05 pm

    Hallo,

    ich wollte mich dann auch mal laut zu Wort melden. Bin sonst eher stiller Teilhaber.
    Unser Kleiner wurde auch eingeleitet bei ET +5, obwohl ich irgendwie von Anfang an „wußte“, dass er ein kleiner „Später“ wird.
    Aber auch ich kann nur von positiven Erfahrungen berichten. Die Wehen waren zwar zum Schluß auch nicht von Pappe, aber es war sonst alles super und verlief komplikationslos. Wird schon werden, auf jeden Fall wünsche ich alles Gute.

  • 21. Frau Kathy  |  25 September 2008 um 9:10 pm

    danke für´s laut zu wort melden. freut mich immer sehr, wenn jemand aus der stillen ecke flüstert. 😉
    komisch, ich hatte immer das gefühl, der tünnes wird ein kleiner „früher“. hat die ganze hibbelei sicher noch verstärkt…dabei bin ich doch gerade erst über ET. und es kommt mir schon vor wie ET+14 oder so. 😉
    danke für´s mutmachen!

  • 22. tonni  |  25 September 2008 um 9:41 pm

    schalala
    http://dasnebelmaedchen.blogspot.com/2008/09/fr-frau-kathy.html

  • 23. June  |  25 September 2008 um 10:03 pm

    ich hab da mal eben ne sms getippt!!!

  • 24. schnuten  |  25 September 2008 um 10:18 pm

    du bist ja immernoch da. Nicht dass ich wirklich traurig bin darüber, aber der 25. wäre schon ein tolles datum gewesen, find ich! 🙂 Lutz wohl nicht? Schade, schade…

  • 25. FroilleinMuh  |  25 September 2008 um 10:23 pm

    Der Hr. Tünnes kommt am Mittwoch 😉 das sagt mir schon etwas länger mein Bauchgefühl, aber na ja mal abwarten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

September 2008
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Neugierige

  • 359.657 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: