Archive for Dezember, 2008

Na Sie sind mir ja eine

Da ich direkt beim ersten Hören an Sie denken mußte, und weil Sie sich heute vorerst leise von uns verabschiedet haben möchte ich meinen letzten Betrag für dieses Jahr Ihnen widmen.

Für Sie:

31 Dezember 2008 at 5:25 pm 6 Kommentare

Sockstar

Zeit kann man manchmal auch kaufen.

Gerade bei den Kaisers gelesen und da diese Dinger ein Must have für alle sind, die es leid sind schwarze Socken zu sortieren, hier halt auch noch mal ein kleiner Hinweis.

29 Dezember 2008 at 10:51 pm 10 Kommentare

Fingerreim

Für die, die „Das ist der Daumen…“ auch nicht mehr hören können:

In der Schlange vor dem Klo,
kneift Dickerchen die Backen zu.

Der Zweite muß vor lauter Lachen,
sich fast in seine Hose machen.

Dem Dritten zwickt´s schon lang,
ob er es wohl noch lange halten kann?

Da kommt der Vierte angewetzt,
und stöhnt: Das Klo ist ja besetzt!

Der kleine allerdings hier ist sehr froh,
denn er sitzt selbst auf diesem Klo.

29 Dezember 2008 at 9:10 pm 7 Kommentare

Waddel, waddel

Es gibt viele Dinge die sich mit der Zeit bei uns „einbürgern“.

Anfangs mit nur sehr wenig Bedeutung werden nach und nach kleine Rituale ja sogar allabendlich unumgängliche Verpflichtungen für Herrn und Frau Kathy daraus.

Vor vielen Monaten, als das Fräulein das abendliche Schlafengehen um jeden Preis hinauszögern wollte, kam ihr in den Sinn, daß sie uns unbedingt noch etwas dringendes sagen wollte. Nur was das sein sollte, daß fiel ihr dann nicht so schnell ein. Sie erfand dann irgend ein Kauderwelsch. Hauptsache, Mama oder Papa gingen noch nicht direkt aus dem Zimmer. Dieses Kauderwelsch wurde dann nach und nach zu einem einfachen: Waddel, waddel.

Und so ruft daß Fräulein nun jeden Abend noch ein bis zwei Mal:

Maaaamaaaaa, ich muß dir noch was sagen!!!!!!!!!!!

Wenn Frau Mama dann den Kopf dann noch einmal ins Zimmer steckt lautet der Dialog:

Fräulein Ida flüstert: Ich muß dir doch noch was sagen.
Frau Kathy: Was denn?
Fräulein: Ähh, waddel, waddel.
Frau Kathy: Ach so, ok. Waddel, waddel, mein Schatz. Schlaf gut!

Heute kam mir das zum ersten Mal ein bisschen seltsam vor und so wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Abend und eine besonders ruhige und traumvolle gute Nacht:

Waddel, waddel Ihr Lieben!

29 Dezember 2008 at 8:43 pm 2 Kommentare

20.000

Heute gefühlte 20.000 mal

…oder willst Du vielleicht lieber gleich anfangen zu Schreien?

runtergeschluckt.

29 Dezember 2008 at 8:43 pm 2 Kommentare

Alt

Wie alt ich eigentlich bin merke ich immer, wenn ich ehemalige Klassenkameraden auf der Straße treffe.

Oh.mein.Gott!!!

29 Dezember 2008 at 2:56 pm 8 Kommentare

Schöne Bescherung

Sorry, für die schlechte Qualität. Bitte Lautstärke einmal voll aufdrehen:

(zum besseren Verständnis, das Fräulein sagt:

„Ich hab doch gesagt, ich wünsch mir doch ein….ein Pferd“)

26 Dezember 2008 at 12:28 pm 11 Kommentare

Ältere Beiträge


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Dezember 2008
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Neugierige

  • 352,760 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]