Ehrlich

8 Februar 2009 at 9:03 pm 7 Kommentare

Ihr lieben Hundebesitzer,
laßt doch eure Hunde gefälligst in Euren eigenen Garten kacken!!!

So, und da ich keine Bilder von Fäkalien in meinem Blog veröffentliche, darf sich jetzt jeder selber die größe des Haufens vorstellen, den der Vierbeiner mit so einem Pfotenabdruck in meinen Beeten hinterlassen hat.

dsc00096

Und ach was ein Zufall, fährt Herr Kathy mit dem Kinderwagen heute beim Spazierengehen durch einen, wenn auch kleineren, aber dennoch ekelhaft stinkenen Hundehaufen.

Ich kann mich über sowas aufregen, ganz ehrlich!!!!!

Entry filed under: Alltag, nervig.

Haare Satz meines Tages

7 Kommentare Add your own

  • 1. soulsilence  |  8 Februar 2009 um 9:24 pm

    Nicht nur Du… Ich versteh das auch nicht, wo doch die schönen blickdichten schwarzen Tütchen beim Möbelschweden so günstig sind. Bei mir auch sehr „beliebt“ (als der Zaun noch nicht da war), diejenigen, die ihre Hunde einfach mal eben auf unsere Wiese lassen. War ja jahrelang ne Dorf-Hundewiese, warum nicht auch jetzt, wo sie regelmäßig gemäht wird. 👿 Und wegen denen wird unsereins dann auch erstmal angemault, egal, ob das mein Hund war, oder nicht.

  • 2. Frau Kathy  |  8 Februar 2009 um 9:37 pm

    oh, das hört sich auch gut an. womöglich hieß es dann noch, ach, sie haben ja auch einen hund, der macht doch bestimmt auch auf die wiese.
    bei uns werden die hunde mal eben abends im dunkeln raus gelassen, um ihr geschäft zu erledigen. ist ja auch so viel einfacher, als mit ihnen gassi zu gehen. und das geschäfterl muß man dann ja auch nicht entsorgen. man hat´s ja nicht gesehen, nech?
    also ich versteh auch nicht, wo das problem mit diesen tütchen ist. wenn ich ein tier halte, dann muß ich auch die konsequenzen tragen und den stinker wegmachen.
    wenn ich mal einen erwische, ich schwöre, ich mach den leuten des nachts vor die haustür!!!

  • 3. mama schwaner  |  9 Februar 2009 um 7:25 am

    ich versteh dich da auch vollkommen!!! ehrlich! diese woche hier bei uns gesehen: ein riesiger hundehaufen mitten, wirklich mitten vor einer eingangstür zum kindergarten. MITTEN davor. man konnte da quasi nur reinlaufen, wenn man den kindergarten betreten wollte. zum glück war es nicht unsere kita…

    wenn ich schon zu faul oder zu blöde bin, die hundehaufen meines köters wieder einzusammeln, dann achte ich doch wenigstens darauf, dass er an einen baum kackt und nicht mitten vor irgendwelche eingangstüren? ich schnauze seit ich kinder habe solche leute auch an, wenn ich solche szenen beobachte. ich bin da jetzt irgendwie selbstbewusster und intoleranter (wenn man in solch einer situation überhaupt von toleranz reden kann) geworden.

  • 4. wortteufel  |  9 Februar 2009 um 8:16 am

    Das will ich sehen. Wie Du vor Nachbars Haustür sitzt…

    Mach ein Foto von Haufen und Abdruck, druck sie aus und häng Schilder überall auf, auf denen Du sowas schreibst, wie „GESUCHT: Scheißer, der den Garten für unsere Kinder verseucht.“

  • 5. Micha  |  9 Februar 2009 um 9:16 am

    Kathy, wir haben doch die beste Geheimwaffe: Kinder! :mrgreen: Und der Sommer kommt bestimmt. Da können wir die Kleinen naggisch rennen lassen und hoffen, dass sie sich fürchterlich rächen! 😆 Wobei Hannah da sehr eigen ist. 🙄 Tsas!

  • 6. preussmuddi  |  9 Februar 2009 um 10:57 am

    ich hasse es auch-bäh wie ekelig.

    ich gehe jeden Morgen mit meinem Hund extra zum kacken lassen *sorry* in den Wald.

    Und alls er dann doch mal ausversehen an den Wegrand machen sollte (was ich ja im Griff habe) dann mach ich den Haufen weg .

    Echt ich find es sauekelig und wegen solchen Schweinen bin ich auch eine von den BÖSEN Hundebesitzern weil leider alle unter eine Decke gekehrt werden:-(

    Kann dich abolut verrstehen,widerlich ist das!

  • 7. tonni  |  9 Februar 2009 um 1:43 pm

    Iach hab da auch die riesen hasskappe drauf. Um unser haus herum sind ne menge wiesen, vorm haus war früher ein grosser spielpkatz, heute noch 2 spielgeräte. Und drumrum wiese. Und die ist sowas von zuge.schi.ssen dass es zum haare raufen ist. Zumal 300 m weiter gar ne hundewiese ist. aber nein, die müssen ja unbedingt hier auf den wiesen wo kinder spielen ohne ende. Ganz weit vorne. Ungefähr 3 Hundebesitzer, die regelmässig hergehen nehmen deren Haufen mit in die Tüte. Alle anderen nicht. Nicht mal die Frau, die selber immer mit Kleinkind kommt. WIe doof muss man da sein?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Februar 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Neugierige

  • 359.913 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: