Vorbei

27 Februar 2009 at 10:29 am 3 Kommentare

Die erste Auswärtsnacht ist nun also vorbei.

Nachdem ich gestern den Vormittag damit verbracht habe, alle Klamotten für beide Kinder zusammenzupacken (man hat keine Vorstellung, was für eine organisatorsiche Meisterleistung es doch ist, für zwei Kinder für die Nacht an verschiedenen Orten alles zusammenzupacken und dabei nichts zu vergessen.)

Mittags dann erst Herrn Tünnes zu meiner Mutter gebracht, und dann mit dem Fräulein zu meiner Schwester gefahren. Nachdem dort alles ausgepackt und aufgebaut war gab es noch Kaffee und Kuchen und ich war in meinen mamafreien Nachmittag entlassen und hab ihn mit einer kleinen Shoppingtour durch Münster verbracht.

Abends dann Herrn Kathy, der von Düsseldorf mit dem Zug kam, vom Bahnhof abgeholt und einen schönen Abend verbracht. Ich kann mich nicht erinnern, wann wir das letzte mal so viel miteinander geredet haben ohne das irgendetwas dazwischen kam oder etwas zu erledigen war. Einfach herrlich.

Von der Nacht muß ich gar nicht reden. Nicht einmal aufstehen zu müssen, und bis viertel vor acht im Bett bleiben zu können ist absolut grandios.

Jetzt sitze ich hier, hab die Musik voll aufgedreht und mir geht´s sooooo gut. 😉
Was so eine kleine Auszeit doch bewirken kann.

Dann werde ich mal meine neu gewonne Energie dem Haushalt zugute kommen lassen, bevor das Fräulein nach einem Zoovormittag wieder nach Hause kommt.

Euch allen einen wunderschönen Start ins Wochenende!!

Werbeanzeigen

Entry filed under: Alltag, erstes mal..., Fräulein Ida, glücklich, Herr Tünnes, liebeserklärung, mamafrei, Mommy.

Bennet Erika Klose

3 Kommentare Add your own

  • 1. KollegeD  |  27 Februar 2009 um 1:29 pm

    Danke, Euch auch ein schönes Wochenende!

    Da kannst Du mal erahnen, was wir mit vier Kid’s so alles durchmachen!

  • 2. Papa  |  27 Februar 2009 um 1:41 pm

    Das müssen wir unbedingt auch mal machen … freu mich für euch, dass es zum einen gut gegangen ist und ihr zum anderen die „freie“ Zeit auch so richtig genießen konntet.

  • 3. Frau Kathy  |  27 Februar 2009 um 2:08 pm

    @kolleged
    schön, dich mal wieder hier zu lesen. 😉
    ja, ist mir echt schleierhaft, wie man so einiges mit vier kindern geregelt bekommt. ich kann es mir nur so erklären. keins von denen kann so sein wie unsere ida 😉

    @papa
    ja, wenn ihr irgendwie die gelegenheit dazu habt, kann ich es nur empfehlen. es tut sooooo gut. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Februar 2009
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Neugierige

  • 356.281 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: