Berlin

20 April 2009 at 10:08 pm 3 Kommentare

Ein wirklich schönes Wochenende liegt da hinter der Frau Kathy.

Alle zwei Jahre fahre ich mit meinen Kolleginnen für eine Wochenende weg. Diesmal also Berlin. Mit sechs Kolleginnen ging es  Freitag früh mit dem ICE auf den Weg in die Hauptstadt.

Im Grunde war es das übliche Sightseeingprogramm wie es in jedem Reiseführer steht. Und trotzdem, egal wie häufig man diese Dinge schon erlebt und gesehen hat, sie verlieren für mich in dieser Stadt niemals ihren Reiz.

Ein Highlight gab es aber dann doch noch, denn da eine Kollegin einen Fraktionsreferenten zu ihren Bekannten zählt, genossen wir am Sonntag eine exklusive Führung durch sämtliche Parlamentsgebäude des Regierngsviertels in dessen Mauern eigentlich sonst nur die Abgeordneten Zutritt haben.

Hier ein paar wenige Eindrücke aus dem Jakob-Kaiser-Haus, dem Paul-Löbe-Haus und dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus die alle mit dem Reichstag durch ein Tunnelsystem verbunden sind.

Natürlich waren wir auch im Reichstag, aber leider hat mein Akku im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus den Geist aufgegeben und die schönsten Bilder konnten nicht gemacht werden.

Aber die Kuppel auf dem Reichstagsgebäude ist ja für jeden zugänglich, auch wenn alle anderen an diesem Tag fast zwei Stunden Schlange dafür stehen mußten. 😛

Werbeanzeigen

Entry filed under: Alltag, Arbeit, erstes mal..., glücklich, mamafrei, Mommy.

Hibbelalarm Träume

3 Kommentare Add your own

  • 1. Frau Rieke  |  20 April 2009 um 11:42 pm

    schön, dass es euch (wieder) gefallen hat 🙂

    solch eine „private“ führung hatten wir auch schonmal. wahnsinn, wie riesig das alles ist und wie verschachtelt oder? und was man da alles entdecken kann. ich war auch sehr angetan und werde mir sicher irgendwann noch einmal eine führung gönnen. leider war bei uns damals die kuppel wg. fensterreinigung geschlossen. so war ich noch nie da oben. aber ich weiß ja, wie berlin aussieht 😉

  • 2. Frau Kathy  |  21 April 2009 um 7:33 am

    also ich fand die dimensionen in den gebäuden einfach nur gigantisch und vom ganzen komfort mag ich mal gar nicht sprechen. was da an gelder hineingeflossen sind. eieieiei.

    ich finde an der kuppel auch gar nicht mal so den ausblick so spannend, sondern mich fasziniert vielmehr die konstruktion und die wirkung der vielen spiegel in der mitte.

    ich hab übrigens oft mal dran gedacht evtl. doch noch kurzfristig anzurufen, weil wir ja auch prenzlauer allee gewohnt haben und das ja gar nicht weit weg von euch war, aber es war leider einfach nicht drin. 😦
    nächstes mal dann aber wieder, und dann mit kindern, denn ohne sie fehlt doch irgendwas.

  • 3. Wortteufel  |  21 April 2009 um 8:32 am

    Das Gebäude ist der Wahnsinn.
    Die Stadt ist der Wahnsinn.

    Das hört sich alles sehr, sehr fein an, liebe Kathy 🙂
    Und schön, dass Du wieder da bist und keine Zimmernachbarinnen anfällst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

April 2009
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Neugierige

  • 356.281 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: