Archive for Juli, 2009

Zeit

Ich glaube, ich brauche einfach mal ein bisschen Zeit ohne mein Blog, nur falls sich jemand fragen sollte, ob denn hier so gar nichts Neues mehr passiert.

Lasst es Euch gut gehen!

Die Kathy

Advertisements

16 Juli 2009 at 9:43 pm 13 Kommentare

Jan und Tim entdecken Fräuleins und Tünnes Welt

Heute hatten wir Bloggerbesuch von den Weltentdeckern.

Nachdem wir bei unserem ersten Aufeinandertreffen vor fast einem Jahr in Jan und Tim´s Welt wunderschönstes Wetter hatten, gab es heute leider nur Regen, Regen, Regen.

So blieben wir also im Haus, tranken Kaffee, aßen Kuchen und plauderten über Dieses und Jenes. Es ist immer wieder seltsam, auf einmal jemandem gegenüber zu sitzen und über Menschen zu sprechen, über die man im Normalfall nicht redet, eben weil sie aus der „realen“ Welt keiner kennt. Würde ich Herrn Kathy gegenüber Begriffe wie Gartyparty, Zaubermasche, Dawanda, Wortteufel, Zwilobit,…  erwähnen, er würde mich verständlicherweise wohl nur schief ansehen.

Und die beiden Weltentdecker…hach, die Beiden sind wirklich herrliche „Rabauken“ mit viel, einfach unwahrscheinlich viel Charme. Und gerade lese ich meinen Beitrag von damals und muß schmunzeln, daß das Fräulein Ida bei Jan immer noch das „Mädchen“ ist. 😉

Ich fand den Nachmittag einfach nur schön und hoffe, daß sich Jan und Tim´s Wege mit denen vom Fräulein und Tünnes noch häufiger kreuzen werden, denn wie auch schon bei anderen Bloggertreffen habe ich anschließend immer das Gefühl, daß die Zeit nicht mal annähernd ausreichte, um sich einigermaßen vernünftig zu unterhalten, da immer irgendwie ein Kind „dazwischen“ kommt.

Foto´s kann ich leider wieder nicht zeigen, denn die gab es diesmal lediglich von Frau Andrea, vielleicht zeigt sie ja das ein oder andere.

Übrigens bin ich seit heute stolze Besitzerin eines super schönen Schlüsselanhängers, handgewerkelt von Andrea by herself (meins ist übrigens das auf dem 10. Bild- Schön, woll?) Vielen, vielen Dank noch eimal dafür! 😀

(Wer nicht so ein Glück hat wie ich, muß aber nicht traurig sein, zu kaufen gibt´s die nämlich auch. Dafür einmal hier entlang, bitte.)

EDIT:

Hier übrigens der Bericht der Weltentdecker vom heutigen Nachmittag.

11 Juli 2009 at 10:27 pm 4 Kommentare

Jahre später

Kennt ihr das, daß ihr Euch für bestimmte Dinge, die mal passiert sind oder die ihr mal gemacht habt, beim Gedanken daran, selbst Jahre später noch in Grund und Boden schämt, als wäre es gerade eben erst passiert?

Am Wochenende haben wir uns mit einem ehemaligen Studienkollegen von Herrn Kathy getroffen. Seit dem ich ihn kenne gibt es vielleicht einmal im Jahr ein Treffen zwischen uns. Also keine besonders enge Freundschaft.

Dieser Studienkollege war vor etwas über 6 Jahren auf unsere kirchliche Hochzeit geladen und kam mit seiner damaligen Lebensgefährtin auch zur Kirche und fuhr anschließend mit hierhin, wo wir unsere Hochzeit mit Verwandten und Freunden feierten.

Noch vor dem Essen kamen die beiden zu uns und verabschiedeten sich. Sie hätte plötzlich starke Kopfschmerzen bekommen und müßte unbedingt nach Hause fahren. Es tat uns schrecklich leid und wir konnten sie auch leider überhaupt nicht zum Bleiben überreden. Das ihr plötzliches Verschwinden einen anderen Grund als die Kopfschmerzen haben könnte, darauf sind wir gar nicht erst gekommen.

Wie sich nämlich Wochen später herausstellte, hatten wir die beiden bei unserer Sitzplatzverteilung schlicht und einfach vergessen und statt uns unseren Fehler einfach zu sagen, sind die beiden einfach gegangen, um uns die Peinlichkeit zu ersparen.

Und nun sind schon so viele Jahre vergangen und wir waren kurz nach Herrn Tünnes Geburt sogar auf seiner Hochzeit, und doch überkommt mich ein plötzliches Schaudern und so eine Art Schamgefühl wenn ich kurz vor einem Treffen daran denke, daß ich ihm bald wieder gegenüberstehen werde.
Un.an.ge.nehm!!

8 Juli 2009 at 3:53 pm 5 Kommentare

Gleiches Fenster, gleiches Wetter…

aber andere Hand, anderes Kind und 2 Jahre und 15 Tage später.

Hand_Ida Hand_Lutz

8 Juli 2009 at 2:18 pm 2 Kommentare

Heide Lydia

Endlich ist sie da!!! Seit Tagen wartete ich schon auf folgende SMS:

Heute Nacht um 3.14 wurde nach knapp 3 Stunden Heide Lydia geboren! 4210g 54 cm 37 KU. Wir sind daheim und alle wohlauf – aber müde…

Auf bald Tonni

Wir freuen uns wahnsinnig mit der ganzen Nebelfamilie und sind sehr froh, daß das kleine Mädchen dann passend zur Geburt doch noch einen Namen bekommen hat. 😉

Wir wünschen Euch eine wundervolle Eingewöhnungszeit und sind schon sehr gespannt auf die Bilder des Familiennachwuchses.

Alles, alles Liebe ihr Vier!

8 Juli 2009 at 9:21 am 1 Kommentar

Gedächtnis

Ich war ja eigentlich immer schon sehr vergesslich, doch seit Tünnes Geburt nimmt meine Vergesslichkeit neue Dimensionen an.

Über den Tag verteilt passieren so viele Dinge, von denen ich denke, daß muß ich heute Abend unbedingt bloggen.

Und wenn ich dann hier sitze, fällt mir nichts, aber auch wirklich gar nichts mehr ein.

Das soll ja mit dem Alter immer schlimmer werden….

…wie alt war ich gleich noch?

6 Juli 2009 at 9:51 pm 2 Kommentare

Hach

Zu schön, Herr Tünnes findet derzeit sein Stimmchen und jetzt wird nicht immer nur gequietscht oder gepustet.

Jetzt wird gebrabbelt und Frau Kathy sitzt anhimmelnd vor ihrem Sohnemann.

5 Juli 2009 at 9:05 am Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Beiträge


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Neugierige

  • 353,376 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]