Aussprache

26 August 2009 at 11:02 am Hinterlasse einen Kommentar

Wie der ein oder andere Leser ja weiß, spielt Frau Kathy in ihrer Freizeit recht gerne Volleyball. Und das tut sie schon seit 20 Jahren. (kein Kommentar bezüglich des Alters jetzt bitte!)

Seit 11 oder 12 Jahren spiele ich jetzt schon mit der gleichen Truppe zusammen. Es ist ein kunterbuntgemischter Haufen von älteren und jüngeren Spielern, die zum größtenteil früher mit Spielerpass in irgendeiner höheren Liga gespielt haben und nun durch familiäre oder gesundheitlichen Gründen nicht mehr den Druck des täglichen Trainings und auch nicht mehr den Zwang der ständigen Spiele haben wollen. Der Ehrgeiz stimmt aber bei allen nach wie vor und gepaart mit der humorvollen und lustigen Art der Leute muß ich schon sagen, daß ich sehr an diesen Menschen hänge. Es ist eben nicht nur das Spielerische was uns verbindet, es ist wie eine kleine Familie geworden, da werden Hochzeiten, Geburtstage und Geburten ebenso gefeiert wie bei Todesfällen mit getrauert wird. Es ist eine tolle Gemeinschaft.

Einmal im Jahr fahren wir zusammen ins Trainingslager irgendwohin ans Meer, dort wird den ganzen Tag gebeacht und natürlich auch das ein oder andere Bierchen getrunken und ein bisschen gefeiert. Dieses Jahr gab es allerdings am letzten Abend eine heiße Diskussionen bezüglich unseres Aufstellungssystems, welches ich hier nicht näher erläutern möchte, da es sonst zu kompliziert werden würde. Auf jeden Fall gab es einige Damen, die sich in der Mixmannschaft wegen dieser Aufstellung nun mehr nur noch als Statist fühlen und gerne wieder im alten System spielen würden.

Für unsere Trainer und die Hauptangreifer wäre das allerdings ein Rückschritt und so kam eins zum anderen und leider gab es auch noch ein paar andere unschöne Ereignisse (die hier aber alle zu nennen würde allerdings zu weit führen) auf jeden Fall herrscht seit dem ein bisschen dicke Luft zwischen einigen Spielern.

So war also gestern ein Treffen in nettem Rahmen (für das leibliche Wohl war „leider“ auch bestens gesorgt) angesagt. Und was selbst manchmal zwei Menschen untereinander nicht schaffen scheint tatsächlich geglückt. Fast 20 Leute, mit teilweise doch sehr unterschiedlichen Meinungen, sind zu einer wirkilch harmonischen Aussprache gekommen und ich muß schon sagen, daß mir da echt ein Stein vom Herzen gefallen ist.

Denn eins ist nun mal klar, wenn ich mich schon vollkommen tollpatschig darum bemühe, 1-2 Mal die Woche eine Runde Kugel absolut filigran und elegant über das Netz zu tüdeln, dann nur mit diesem Haufen!

Advertisements

Entry filed under: Alltag, glücklich, liebeserklärung, mamafrei, Mommy.

Hulk Draußen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

August 2009
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Neugierige

  • 354,306 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: