Seit dem letzten Beitrag II

10 Oktober 2009 at 9:55 pm 5 Kommentare

Freitag Vormittag bei strahlendem Sonnenschein war dann die große Verabschiedung unserer Oma Vier.

Alle Eltern, die Zeit und Lust hatten, durften ebenso an der Verabschiedung teilnehmen und so stand ich mit einigen anderen Eltern schon auf dem Kirchplatz um auf die Kinder zu warten.

Während die Kinder des kirchlichen Kindergartens gesittet in Reih und Glied den Kirchplatz betraten und sich ordnungsgemäß nacheinander aufstellten, kamen die Kinder aus unserem Kindergarten auch Hand in Hand angetrottet, jedoch Reih und Glied nenn ich da einmal etwas anderes. 😉

DSC08188

DSC08203

DSC08204

DSC08192

(WordPress macht mich noch mal ganz kirre bei dem Einfügen von Bildern, GRRRRR!!!)

Als Oma Vier dann aus ihrem Lädchen kam und bei dem Anblick, der sich ihr da bot, mit ihrem schneeweißen Taschentuch ihre Tränchen trocknen mußte, war bei mir dann auch direkt gleich erst einmal Knierperalarm angesagt.

DSC08209

Und so verabschiedeten sich 80 Kinder (laut Tageszeitung, ich glaube, es waren ein paar weniger) unseres Dorfes  mit Liedern, Gedichten und selbstgebackenem Kuchen von unserer Oma Vier.

Ob der Satz:

Zur Not hab ich in Zukunft aber immer noch ein Bonbon zu Hause.

auch für Erwachsene gilt? 😉

Entry filed under: Alltag, erstes mal..., Fräulein Ida, glücklich, liebeserklärung, Mommy, traurig.

Seit dem letzten Beitrag I Seit dem letzten Beitrag III

5 Kommentare Add your own

  • 1. feuervogel  |  10 Oktober 2009 um 10:53 pm

    … die Oma sieht aber wirklich noch rüstig aus. Schön. :o)
    Ich würde übrigens den letzten Satz mal so interpretieren: „Kommt ruhig auch ab und zu bei mir vorbei.“ … immerhin wird es jetzt vermutlich ein bisschen einsam um sie.

  • 2. Frau Kathy  |  10 Oktober 2009 um 11:30 pm

    und vor allem finde ich hat sie sich in den letzten 20 jahren so gut wie überhaupt nicht verändert. 😉

    genauso hat sie es auch gemeint. und ja, jetzt wird es wohl wesentlich ruhiger um sie.

  • 3. Martina  |  11 Oktober 2009 um 11:09 am

    🙂 hach mensch…

  • 4. Rinjah  |  16 Oktober 2009 um 5:00 pm

    Das Bild von ihr gibt nun zumindest auch einen Hinweis wieso sie grade Oma „Vier“ genannt wird..
    Eine schöne Geschichte und sie freut sich bestimmt über Besuch 🙂

  • 5. Kindergarten « Mamas kleine Monster  |  11 November 2009 um 10:38 pm

    […] Erntedankgottesdienst Treffen des Elternrats und der Erzieher Gartenaktion Verabschiedung von Oma Vier Tag der offenen Tür Lagerfeuerabend mit Laternenumzug Kuchen backen und verkaufen Elternsprechtag […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Oktober 2009
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Neugierige

  • 359.673 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: