Flausenkopf

15 Oktober 2009 at 11:13 am 3 Kommentare

Das Fräulein Ida geht gerne Baden, immer schon.

Nur Haare waschen war seit eh und je ein riesiges Problem, bzw. scheinbar nur mit extrem viel Gejammer und Gezeter zu ertragen.

Einfach zu viel Angst und Panik, daß ihr das Wasser ins Gesicht bzw. in die Augen kommen könnte.

Seit einigen Wochen geht´s besser, da sich das Fräulein endlich darauf eingelassen hat sich zum Haare waschen rückwärts in meine Hand zu legen.

Und gestern, von jetzt auf gleich legt sie sich einfach mit dem Kopf in die Badewanne und hat eine Menge Spaß, da sie sich unter Wasser selbst ganz anders hört.

Ach ja, irgendwann wird alles gut.

(Den Namen hat sie sich selbst gegeben.)
(Das Video ist so zerstückelt, da ich bestimmte Stellen herausgeschnitten habe.)
(Das Kindelein spricht sehr nasal. Ein bisschen immer, aber momentan ist auch noch Schnupfen dabei.)

Entry filed under: Alltag, bewegte Bilder, Fräulein Ida, glücklich, liebeserklärung.

Zauberei Nein

3 Kommentare Add your own

  • 1. pampashase  |  15 Oktober 2009 um 7:06 pm

    Ist schon seltsam, wie sich manche „Dinge“ einfach in Luft auflösen…ich weiß noch, wie ich nachts mit Baby durch die dunkle Wohnung lief (Bauchweh, Zähnchen oder irgendwas) und dachte …ich werde niiiiie wieder normal schlafen können! So gings auch mit dem Baden und Haare waschen, ich hab gedacht mein Rücken wird nie wieder grade. Heute können alle drei selbstständig duschen, manchmal wasch ich noch die Haare, weil es noch nicht ganz sooo gut alleine geht, aber muss ich eigentlich nicht.

    Diese Erkenntnis hätte ich schon vor Jahren gebraucht, dann hätte ich mir um einige Dinge bedeutend weniger Gedanken gemacht 🙂

  • 2. Frau Kathy  |  15 Oktober 2009 um 8:58 pm

    aber du hast sie jetzt an mich weitergegeben und dafür bin ich dir sehr, sehr dankbar! 😀

  • 3. Miri  |  16 Oktober 2009 um 10:51 pm

    Oh wie süß Ida ist. Ein wirklich ganz süßes und hübsches Mädchen hast du da. 🙂
    Und das mit dem Haarewasch-Problem kenne ich von meiner kleinen Schwester. Die schrie immer wie am Spieß, wenn sie Wasser ins Gesicht bekam. 😉 Da half auch das Kinder-Shampoo nicht, dass nicht brennt in den Augen (toll… sowas gabs bei mir damals noch nicht). Irgendwann hat es sich in Luft aufgelöst und heute ist sie eine absolute Wasserratte. 🙂
    Tja siehste… manchmal lösen sich Ängste einfach in Luft auf (wenn das nur mit allen Ängsten so möglich wäre).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Oktober 2009
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Neugierige

  • 359.805 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: