Karottenschorle

11 November 2009 at 9:55 pm 7 Kommentare

Das Fräulein trinkt Karottenschorle, irgendwie schon immer. Sie trinkt sie in großen Mengen. Beschrieben habe ich das vor fast zwei Jahren hier schon einmal.

Da auch Lutz kein großer Fan von Wasser pur ist und ich ihm nicht so zuckerhaltige Säfte geben möchte, bekommt auch er Karottenschorle, die er auch recht gerne trinkt.

DSC08697 DSC08708

Irgendwie sind sie schon komisch, meine Kinder, denn alle (ich eingeschlossen) die das irgendwann einmal probiert haben, verziehen angeekelt das Gesicht.

Entry filed under: Alltag, Fräulein Ida, Herr Tünnes, liebeserklärung.

Fotokalender Kindergarten

7 Kommentare Add your own

  • 1. Kaisa  |  11 November 2009 um 10:33 pm

    Das habe ich als Kleinkind auch geliebt. Meine Haut war ganz orange 🙂
    Liebe Grüsse
    Kaisa

  • 2. Miri  |  11 November 2009 um 11:21 pm

    Also ich liiiieeebe Karottensaft gemischt mit Ananas-Saft! Das „Saft-Rezept“ kenne ich aber auch erst, seit dem meine Mutter einen Entsafter hat. In der Form ist Karottensaft echt lecker.
    Pur oder nur mit Wasser verdünnt wäre er mir aber auch zu bitter. 🙂

  • 3. kittynn  |  12 November 2009 um 12:45 am

    Kann man sowas auch ohne Entsafter herstellen? Oder kaufen?

  • 4. Frau Kathy  |  12 November 2009 um 9:22 am

    @kaisa
    ich wurde schon oft auf ida´s hautfarbe angesprochen, sieht auf jeden fall sehr gesund aus! 🙂

    @miri
    mit ananassaft? aha, ich werde das mal probieren. 😉

    @kittynn
    also wir kaufen unseren karottensaft bei ros.smann. da gibt es ihn als direktsaft. (nicht ale.te oder hi.pp, es gibt dort auch eine hausmarke)
    in vielen anderen karottensäften ist honig mit drin und das möchte ich den zähnen meiner kinder nicht unbedingt antun, zumal sie aus einer weichen trinktülle trinken.
    letzt haben wir die karotten auch im entsafter gemacht, ich fand den gekauften trotzdem irgendwie „leckerer“. aber das ist wahrscheinlich nur gewöhnungssache.

  • 5. Multiples  |  12 November 2009 um 9:38 am

    Das gibt sich 🙂

    Meine Große war auch so ein karottengelbes Kind. Da musste überall ein Schuß Karottensaft mit rein, sonst hat sie es verweigert.

    Heute – mit 16 hasst sie Karotten und verweigert alles wo auch nur ein Fitzelchen davon drin ist.

  • 6. Frau Kathy  |  12 November 2009 um 9:54 am

    @multiples
    stimmt, sie trinkt auch schon nicht mehr sooo viel wie früher und ist auch nicht mehr ganz so gelblich.

    da bin ich ja mal gespannt ob ihre liebe für karotten dann noch mal ins gegenteil umschlägt.

  • 7. Daniela  |  12 November 2009 um 11:20 am

    Oh, Karottensaftschorle, werde ich meinem Töchterlein auch mal anbieten! Mal sehen, wie’s ankommt. 😀
    Und den Augen tut’s auch gut! 😉
    (Und die Oma’s behaupten dann bestimmt bald sie hätte Gelbsucht o.ä. – was ein Spass) LOL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

November 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Neugierige

  • 359.593 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: