Adventskalender

17 Dezember 2009 at 9:21 pm 4 Kommentare

Das Fräulein Ida hat dieses Jahr ausnahmsweise zwei Adventskalender.

Einen von Playmo.bil, den ich ihr schon irgendwann im Oktober gekauft habe und einen, den die Mütter Eltern im Kindergarten selbst gebastelt haben.

Er besteht aus 24 selbstgenähten Filzsternen die ich an, unter der Decke hängenden, Ästen gehangen habe und mit Kleinigkeiten befüllt hab. In den meisten Sternen befindet sich allerdings ein bisschen Naschkram, da sie zum Spielen ja jeden Tag etwas in ihrem anderen Adventskalender findet.

Seit dem vierten oder fünften „Kläppchentag“ liegt sie allerdings jeden Tag auf der Couch, sieht zu den Ästen hoch und sagt:

Mama, heute möchte ich aber einen Stern ohne Süßigkeiten, ja?

Ich würde sagen, ich muß mal dafür sorgen, daß das Fräulein etwas weniger Süßkram bekommt.
Haben wir uns nicht früher über das minifuzzikleene Schokohäppchen aus dem Kalender gefreut wie Bolle???

Entry filed under: Alltag, Fräulein Ida.

Weihnachtsfest Sportlich

4 Kommentare Add your own

  • 1. soulsilence  |  17 Dezember 2009 um 11:11 pm

    Haben wir. Ich hab grad im Büro so einen Adventskalender von einem Lieferanten und jeden Morgen muss ich lächeln, wenn sich so ein klitzkleines Bisschen das Gefühl einstellt, wenn ich das Schokoplättchen umdrehe, um zu sehen, was es für ein Motiv trägt. Mein Highlight waren dann immer die Kalender, in denen das Motiv dann auch noch in bunt in dem Kalender gemacht war. 🙂

    Nu ja, die Zeiten ändern sich, aber ich find das auch nicht schlimm… 😉

  • 2. kittynn  |  17 Dezember 2009 um 11:36 pm

    Was ist ein Kläppchentag?

  • 3. Frau Kathy  |  18 Dezember 2009 um 2:54 pm

    @souli
    ich habe auch so einen kalender im büro, auch in bunt. 😉

    @kittynn
    na ein tag, an dem man ein kläppchen vom kalender aufmachen darf. hm, gibt´s den überhaupt den begriff? also bei uns heißt das so. 😉

  • 4. Yvonne  |  19 Dezember 2009 um 7:36 pm

    Hier genauso: 2 Kalender (einer von Pla.ymo und einer mit Mi.lka-Schokolade). Aber Finnley liebt beide. Wobei noch zu erwähnen wäre, dass er ein paar Tage lang die Schokolade zur Seite legte und „smekt nicht” sagte. Inzwischen isst er sie wieder, zum Leidwesen seiner Mutter, die einen kalorienfreien Postkartenadventskalender hat 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Dezember 2009
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neugierige

  • 359.593 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: