Feuerteufel

8 Januar 2010 at 10:26 pm 10 Kommentare

Herr Tünnes hat schon seit langem die Herdknöpfe für sich entdeckt, und dabei meine ich leider nicht nur die von des Fräuleins Spielküche.

Bisher ist er nicht so groß, als das ich mir Sorgen hätte machen müssen, daß er sich bei Anschalten des Herdes Verbrennungen zuzieht, denn bis er einen Stuhl bis zum Herd geschoben hat, bin ich zehn Mal bei ihm.

Schon oft hat er den Herd durch die Drehknöpfe angemacht und, da ich immer in seiner Nähe bin habe ich sie immer direkt wieder ausgemacht, natürlich mit den üblichen Verbotsfloskeln.

Da mir in unserer Küche irgendwie zu wenig Arbeitsfläche vorhanden ist, liegt auf unserem Herd bei Nichtgebrauch eine Holzplatte.

Heute Morgen war ich einen Moment zu lange mit dem Fräulein Ida in der Küche beschäftigt und der kleine Mann muß unbemerkt die Herdplatte angestellt haben, natürlich auf die höchste Stufe.

Als das Fräulein auf einmal fragte:  Warum dampft´s denn hier so? war es leider schon ein bisschen zu spät. Der Rauch verteilte sich in sekundenschnelle und man konnte es von jetzt auf gleich kaum aushalten in der Küche.

Wenn ich mir so überlege, wie alt der kleine Herr Tünnes ist und wieviel Scheißelkram er in dieser kurzen Zeit schon so angestellt hat, dann möchte ich lieber nicht weiterdenken.

Manchmal denke ich, ich bin einfach zu unachtsam, erkenne einfach nicht alle Gefahrenquellen, die er mühelos in sekundenschnelle findet. Für ihn müsste ich eigentlich permanent in Bereitschaft stehen, ihn niemals aus den Augen lassen. Das geht im Alltag aber schlecht, denn hier ist noch ein Kind, daß auf nachdrückliche Weise versucht meine alleinige Aufmerksamkeit einzufordern. Wirklich doof das.

Ich glaube, da ein neuer Herd wohl momentan einfach nicht drin sitzt, wird dann wohl diese Investition auch erst einmal ihren Zweck erfüllen.

Angesichts der Tatsache, daß die Geschichte heute Morgen auch anders hätte ausgehen können, (wäre die Holzplatte nicht auf dem Herd gewesen, hätten wir vermutlich kurze Zeit später das Haus verlassen) war ich doch recht niedergeschlagen heute.

Immerhin hat es des Fräulein´s Selbstwertgefühl aber gutgetan, denn ich hab ihr natürlich gesagt, wie toll sie aufgepasst hat:

Mama, ich bin schlau, oder? Ich bin soooo schlau, ich bin die schlauste hier im Dorf, oder? Sogar noch schlauer als die Kinder im Kindergarten.

Advertisements

Entry filed under: Alltag, erstes mal..., Fräulein Ida, glücklich, Herr Tünnes, Mommy, nervig, peinlich, traurig.

Von innen Kleidersack

10 Kommentare Add your own

  • 1. feuervogel  |  8 Januar 2010 um 11:03 pm

    Ach du Arme, mach dir nicht so viele Vorwürfe. Selbst unser Fräulein ich-trau-mich-eigentlich-gar-nichts hat schon den Herd eingeschaltet. Allerdings auf kleinster Stufe, was wesentlich schlimmer war, denn bemerkt wurde die Missetat erst, als der Boden des auf dem Herd abgestellten leeren Präsentkorbs zu Asche zerfallen war. Und den Gestank sind wir wochenlang nicht mehr losgeworden. Seitdem drehe ich die Sicherung vom Herd raus, wenn er nicht in Benutzung ist. Die ist leicht zu erreichen und sicher ist sicher. Glaub mir, man kann nicht alles verhindern. Du verhinderst doch jeden Tag schon so viel, oder? *drück*

  • 2. Martina  |  9 Januar 2010 um 2:49 am

    ohhh, ich kann das gut nachfühlen.

    unser kleiner ist auch eine EinMannKamikazeArmee… der Herd ist genauso ein beliebtes Betätigungsfeld (Knöpfedrehen, auf den Griff der Backblechschublade stellen – sich hochziehen und mit dem Körpergewicht die Backofentüre öffnen), wie alles, worauf man klettern kann, wo Schubladen auszuräumen sind – ganz großes Kino… Wir können ihn nicht unbeaufsichtigt auch nur eine Minute irgendwo lassen, ohne dass er irgendeinen Schmarrn macht – ich will auch gar nicht dran denken, was da noch auf uns zu kommt…
    Also, *Handreich!

  • 3. Schussel  |  9 Januar 2010 um 12:17 pm

    Hups.
    Hier wird auch schon der Herd kräftig gedreht, und wir haben deshalb eine Lösung vom hiesigen Mütterzentrum übernommen: wir nehmen die Knöpfe ab. Vielleicht geht das bei euch auch? Unsere konnte man einfach abziehen, und wenn wir kochen, stecken wir sie einzeln wieder drauf. Jetzt brauchen wir nur noch Gummikappen für die herausstehenden Metallstangen…

  • 4. frau rieke  |  9 Januar 2010 um 3:37 pm

    das hätte original auch hier so passieren können. oskar macht immer den backofen an, manchmal steht da auch noch zeug drin (sie wissen schon, aufräumen und so: aus den augen aus dem sinn 😉 )

    wir machen daher sicherheitshalber die sicherungen aus. geht ja zum glück schnell, schalter runter und zack vorbei. natürlich kommen die üblichen verbotsfloskeln beim antatschen trotzdem, aber passieren kann so wenigstens nichts. denn auch ich kann nicht immer überall sein. schon gar nicht so schnell wie oskar hier durch die gegend peest.

    ich fürchte die zweiten haben mehr scheißelkram-potential, oder?

    und das fräulein ist natürich seeeehr schlau! 🙂

    (by the way: ihr kommt nächste woche nicht, oder? 😦 )

  • 5. Frau Kathy  |  9 Januar 2010 um 9:23 pm

    @danke für´s outen, es tut gut zu hören, daß es nicht nur mir so ergeht.

    @martina
    hört sich ganz nach unserem exemplar an. da können wir uns wohl wirklich die hand reichen.

    @schussel
    oh, das könnte gehen, ich werd´s ausprobieren. 😀

    @rieke
    wahrscheinlich weil sie sich so vieles abschauen und so um so einiges früher dran sind als die ersten.

    (nein, leider nicht. ich hab hier momentan so viel zu erledigen. stufenpartyplanungen, elternratsgeschichten, karnevalvorbereitungen, etc. ich schaffe es einfach nicht. 😦
    bin schon total traurig deswegen. vielleicht kommen wir einfach mal so ein wochenende vorbei, hab schon mit herrn kathy gesprochen. 😀 )

  • 6. GEM  |  11 Januar 2010 um 5:55 pm

    Oje. Genau wie Schussel hab ich das damals auch gemacht (und dann irgendwo in der richtigen Reihenfolge hinlegen, ansonsten taten es bei uns bestimmte Kochfunktionen nicht mehr…)

  • 7. frau rieke  |  11 Januar 2010 um 9:03 pm

    @ kathy: das wäre wirklich fein! 🙂 hier stand heute ein auto mit so einem baby/kinderaufkleber hinten dran „ida“. da musste ich doch gleich mal auf’s nummernschild schauen und war ganz enttäuscht, als es ein B war…

  • 8. Frau Kathy  |  11 Januar 2010 um 9:42 pm

    ich bleib am ball. 😉
    stimmt, auch wenn ich nicht abgeneigt wäre mit einem B durch die gegend zu fahren, ist es doch nur ein DO.
    (und das, obwohl wir nun schon seit drei jahren nicht mehr in dortmund wohnen. 😉 )

  • 9. agichan  |  13 Januar 2010 um 9:18 pm

    ach du. hier ebenfalls. angekokeltes handtuch war die folge. seitdem bemühen wir uns einfach nichts mehr auf den herd zu legen. braucht es denn das brett?
    aber mach dir doch keinen vorwurf. die zwerge sind so flott unterwegs und es ist völlig unmöglich immer und überall die augen offen zu halten. eine andre mutter hat den herd vielleicht stärker im blick, du dafür etwas anderes, was diese mutter vernachlässigt. auf alles gleichzeitig zu achten ist schlicht nicht möglich. schon bei einem kind nicht, von zweien und mehr ganz zu schweigen. *drück*
    wichtig ist doch, dass nichts passiert ist und das fräulein so geistesgegenwärtig ist 🙂

  • 10. June  |  7 März 2010 um 11:09 pm

    liebste kathy, hier dasselbe! bennet hat es geschafft die küche in brand zu setzen (ernsthaft) und lola hat schon ein küchenbrett zum schmelzen gebracht. ich hatte es allerdings gerochen bevor es feuer fing.
    das passiert. ist scheiße aber passiert!
    lob an ida! ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

Januar 2010
M D M D F S S
« Dez    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Neugierige

  • 353,376 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: