Zähne

20 November 2009 at 10:36 am 5 Kommentare

Herr Tünnes bekommt gerade seinen 13. und 14. Zahn.
Damit ist er gut ein Jahr vor der „normal üblichen“ Zeit.

Schon seit einigen Wochen bekommt er keine Zymaflourtabletten mehr und ich putze ihm die Zähne mit ein klein wenig Zahnpasta. Und trotzdem mache ich mir ein wenig Sorgen um seine Zähne, da die kleine Wildsau einfach überall drauf herumbeißt und seine Zähne auch schon mal gerne wie einen Flaschenöffner benutzt um Döschen zu öffnen oder den Playmobilmännchen die Haare abzubeißen.

Gibt es jemanden mit älteren Kindern hier, dessen Kind auch so früh gezahnt hat und mir sagen kann, ob es irgendwelche negativen Auswirkungen hat, wenn ein Kind schon so früh seine Milchzähne bekommt?

Entry filed under: Alltag, erstes mal..., Herr Tünnes.

. Das Fräulein Ida badet

5 Kommentare Add your own

  • 1. kaanu  |  20 November 2009 um 11:11 am

    Erfahrung zu frühen Milchzähnen hab ich keine, aber soweit ich weiß, kommen die normalen Zähne dann auch eher – der Einsatzzeitraum der Milchzähne sollte also der gleiche bleiben. 😉

    Ich hab hier übrigens auch so einen kleinen Autoräder- und Playmobilmännchenhaareabbeisser gehabt…. Grr. 😉

  • 2. sabrina  |  20 November 2009 um 1:52 pm

    Hmm, Luke hat bis auf die allerletzten Backenzähne praktisch im gleichen Alter wie Herr Tünnes auch 13 Zähne gehabt – die Augenzähne kamen mit 1,5Jahren. Fluortabletten hab ich nicht mehr gegeben seit er 6 Monate war und der erste Zahn kam – die Zustimmung dafür hatte ich vom Zahnarzt. Ich würde mir darüber auch keine Gedanken machen….

  • 3. Frau Kathy  |  20 November 2009 um 8:48 pm

    @kaanu
    stimmt, der einsatzzeitraum der milchzähne bleibt dann wohl gleich. 🙂

    @sabrina
    ich habe das auch vorher mit dem arzt abgestimmt. mit dem zähne putzen klappt ganz gut, es geht auch glaube ich eher darum, daß die kinder die zahnpasta schlucken und so evtl. zu viel fluor bekommen. aber demnach dürfte ich dem fräulein wohl auch heute noch nicht die zähne mit zahnpasta putzen.

  • 4. Multiples  |  22 November 2009 um 3:25 pm

    Hier *meld*

    Kind2 hatte mit 4Monaten plötzlich den ersten Zahn, mit 4 Jahren die erste Zahnlücke und jetzt mit 9,5 Jahren ist sie mit dem Zahnwechsel fast fertig.

    Probleme gab es keine mit dem frühen Zahnen und auch nicht mit dem schnellen Wechsel. Einzig ein kleiner Unfall mit 4(?) hat zwei Schneidezähne vorn absterben lassen, die blieben aber als Plazhalter drin und machten keine Probleme (ausser dem optischen)

    Krezbiss macht jetzt eine Kieferorthopädische Behandlung notwendig – aber dass hat heute fast jedes Kind (Schnullern sei dank)

  • 5. Frau Kathy  |  22 November 2009 um 8:57 pm

    ok, dann will ich mal hoffen, daß herr tünnes auch morgen noch kraftvoll zubeißen kann. haha. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

November 2009
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Neugierige

  • 360.076 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: