Schwierig

25 April 2008 at 9:33 pm 18 Kommentare

Wäre das Fräulein damals ein Junge geworden, würde sie wohl heute Justus heißen. Nun ist Herr Tünnes unterwegs und wir sind uns noch nicht ganz schlüssig, aber ein Justus wird es wohl nicht werden. Wäre Ida nun damals ein Justus geworden und Herr Tünnes nun ein Mädchen, weiß ich auch nicht wirklich, ob wir ihn äh sie denn dann nun jetzt Ida nennen würden. Wäre Herr Tünnes nun ein Mädchen würde er vermutlich den Namen Hanne bekommen, aber nun ist das Fräulein nun einmal eine Ida und Herr Tünnes nun einmal ein Junge und wir wissen noch nicht wirklich, wie er denn heißen soll.

Ach, schwierige Sache mit dem Namen das.

Also Ida ist Ida und ich mag den Namen immer noch sehr, nur weiß ich nicht, ob es bei mir bei dem Namen heute immer noch „Ping“ machen würde, denn wie gesagt, bei Justus macht es heute nämlich nicht mehr „Ping“. Hm, kann mir eigentlich noch irgendwer folgen und meine verschwurbelten Gedankengänge nachvollziehen und mich vielleicht verstehen? Bei Ida hatte ich nicht diese Angst, daß ich evtl. ihren Namen irgendwann nicht mehr mögen würde.

Würdet ihr Eure Kinder heute denn alle noch genauso nennen?

Werbeanzeigen

Entry filed under: Alltag, Fräulein Ida, Herr Tünnes, Mommy, nervig, Schwanger.

Man könnte sagen Durcheinander

18 Kommentare Add your own

  • 1. dreikaisers  |  25 April 2008 um 9:53 pm

    Darüber habe ich mir auch schon so oft Gedanken gemacht. Vor allem, weil wir Finnleys Namen so oft so selbstverständlich sagen und den Bezug zu der Seltenheit und Schönheit des Namens etwas verloren haben. Und ich dachte eigentlich, wir würden ihn Finn nennen, weil wir uns ja ursprünglich nicht auf die Schreibweise einigen konnten. Aber ich denke schon, dass er auch 1,5 Jahre später ein Finnley wäre. Mein derzeitiger Jungennamenfavorit ist übrigens Vincent 🙂

  • 2. dreikaisers  |  25 April 2008 um 9:54 pm

    …mit Finn nennen meinte ich übrigens Finn rufen 😉

  • 3. Bettina  |  25 April 2008 um 10:11 pm

    Ja, ich würde Nina heute wieder Nina nennen wollen. Es war einfach der Name, der mir zuerst in den Sinn kam und von dem ich auch nie wieder loskam – bis heute nicht. Darüberhinaus war es so mit der einzige Name, auf den wir uns einigen konnten. 🙂 Außerdem finde ich nach wie vor, dass Nina nicht nur schön klingt, es passt auch gut zu unserem Nachnamen und ist überall gut aussprechbar, und kann nicht verhunzt werden. Also ja, ich würde definitiv bei Nina bleiben. Lilly wäre theoretisch auch noch in der engeren Auswahl gewesen, allerdings finde ich, dass es nicht sooo super zu unserem Nachnamen passt. Aber wer weiß, sollten wir noch mal ein Kind kriegen, und sollte das dann noch mal ein Mädl werden, würde ich Lilly schon noch mal in Betracht ziehen (was jetzt aber irgendwie nichts mehr mit deiner Frage zu tun hat).

  • 4. Lia  |  25 April 2008 um 10:16 pm

    Ja, ich würd sie immer noch Sirja nennen und find den Namen immer noch super schön 🙂

  • 5. stilke  |  25 April 2008 um 10:19 pm

    oh ja. vincent finde ich auch total schön. oder valentin. 🙂 meine kinder würden heute nicht mehr so heißen, wie ich sie damals genannt habe/wie wir sie taufen haben lassen. aber trotzdem passen die namen zu ihnen…

  • 6. Frau Kathy  |  25 April 2008 um 10:46 pm

    vincent heißt die katze von unseren nachbarn und seit kurzem auch der enkel. (keine ahnung, wie man sein kind wie die katze seiner eltern nennen kann, aber für uns kommt er somit nicht in frage) und valentin heißt der grüne runzelpelzwurm aus einem von ida´s lieblingsbüchern.
    beides schöne namen, aber leider ohne „pling“ 🙂

  • 7. Andrea  |  25 April 2008 um 10:49 pm

    Für mich stand schon mit 16 fest, dass, sollte ich einen Sohn bekommen, dieser Jan heißen wird. Jan heißt ja nun auch Jan und ich würde mich wieder für den Namen entscheiden.
    Bei Tim war das schon schwieriger. Ich hatte mich irgendwie auf ein Mädchen versteift und die hätte dann Hannah geheißen. Als Tim sich dann geoutet hat, ging die große Namenssuche los. Aber komischerweise haben wir uns innerhalb eines Nachmittags für Tim entschieden. War dann doch ganz einfach. Und er ist ein richtiger Tim. Er hätte keinen anderen Namen haben dürfen.

    Also, wir sind vollends zufrieden und würden alles wieder so machen. Und leidgesprochen oder -gehört habe ich mich bis jetzt noch nicht. Und ich denke auch nicht, dass das je passieren wird.

  • 8. Mama Schwaner  |  26 April 2008 um 9:07 am

    Ich würde unsere beiden Jungs auch wieder so nennen. Vielleicht bei Paul einen der drei Vornamen weglassen, um dann noch ein paar für den folgenden Nachwuchs übrig zu haben, aber sonst 🙂

    Paul wäre ja bei weiblichem Geschlecht eine Pauline geworden. Ehrlich. Wenn wir aber nun jetzt ein Mädchen bekommen würden, würde sie nicht mehr so heißen. Denn Paul und Pauline in einer Familie.. ich weiß nicht. Und Oskar wäre eine Klara Elisabeth geworden, der Name steht immer noch im Rennen. Mal schauen, ob es bei evtl. Bedarf immer noch so ist 🙂

  • 9. Nadine  |  26 April 2008 um 9:34 am

    Das mit den Namen ist so eine Sache. Michael und ich hatten sooo unterschiedliche Vorstellungen, daß mir (dank Schwangerschaftshormonen) oft die Tränen gekommen sind. Ich wollte unbedingt einen Niklas haben, Emil hätte mir auch gefallen. Michael wollte Richard und Felix war dann der einzige Name, den wir beide ok fanden. Anfangs war ich gar nicht glücklich über die Wahl, inzwischen kann ich mir keinen anderen Namen mehr vorstellen, weil er einfach so gut zu unserem Sohn paßt 😉

  • 10. schnuten  |  26 April 2008 um 9:03 pm

    Die Gedanken verstehe ich nur zu gut. Ich finde, bei uns wars noch schwerer, weil es ja schon wieder Jungsnamen sein mussten. „Die besten“ haben wir ja schon an den ersten vergeben (Lukas Moritz). Hätte Lukas keinen 2. Namen gehabt, dann würde Felix jetzt Moritz heißen. Aber weil es nicht sehr elegant gewesen wäre, wenn Felix Moritz heißen würde, wo do Lukas mit 2. Namen so heißt, musste da schnell ein anderer her. Und ausserdem gleich noch einen 2. denn es geht ja nicht, dass Lukas 2 hat und Felix nur einen!

    Also jaaa… ich komme mit… :-))
    Und ja: Ich würde mich jederzeit wieder so entscheiden! 🙂 Denn meine Söhne heißen nicht nur so, sie SIND es! :o)

  • 11. tonni  |  26 April 2008 um 9:11 pm

    Ich denk unsere Ida würde noch immer eine Ida sein. Auch wenn ich Frieda inzwischen auch sehr schön finde. Aber Ida ist doch nach wie vor der schönere der beiden Namen. Sollten wir jedoch mal weiteren, männlichen Familienzuwachs bekommen, würde dieser nie nicht mehr so heissen wie Ida geheissen hätte, wäre sie ein Kerlchen geworden. Höchstens der ausgesuchte Zweitname – Jakob – wäre wohl noch als Zweitname im Rennen. Aber der erstere – Ole – gefällt mir irgendwie nicht mehr. Und dem Gatten wohl auch nicht mehr so sehr. So bin ich sehr froh, dass Ida eine Ida und kein Ole ist. Einen Jungen würden wir heute nach einem Opa von Robert nennen. Wer weiss, ob wirs tun. Oder ihn brauchen. Oder so.
    Und ich hab Dir sehr gut folgen können 😉
    Und Justus find ich schön. Aber auch ohne Pling. 😉

  • 12. Leanders Mami  |  26 April 2008 um 11:00 pm

    Jepp, immer wieder!!! Früher wollte ich allerdings immer einen Jan-Hendrik haben. Fand den Namen schon damals super schön. „Dumm“ nur, dass sich mir Leanders Papa damals so vorstellte. Zufälle gibts. Ne, aber von Leander war ich vom ersten Moment an überzeugt. Habe das ja auch vehement ausgesessen. Jawoll. Allerdings würde Leander heute nicht mehr Nina heißen, dafür steht der zweite Name umso höher im Kurs für den Fall eines Falles.

  • 13. Dani  |  27 April 2008 um 2:14 pm

    Ich hatte beim zweiten Kind genau die gleichen Gedanken wie Du jetzt. Emil sollte eigentlich Peter oder Tom heißen, und wenns ein Mädchen geworden wäre, hieße er vermutlich Lina. Aber als Emil dann da war, passten Peter und Tom so gar nicht mehr und mein Mann kramte ganz spontan den Namen Emil aus der Tasche :-)! Und da bin ich echt froh drüber, denn Emil fand ich IMMER schon toll, er aber nicht. Würden wir ein drittes Kind bekommen würde die Namenswahl vermutlich erst im Geburtshaus anfangen 😉

  • 14. workingmum  |  27 April 2008 um 5:28 pm

    Also Lukas würde wahrscheinlich nicht mehr Lukas heissen (auch wenn der Name ihn wirklich gut steht und ich mir nicht vorstellen kann, daß er anders heißt … auch etwas schwurbbelig, gell) und Theo würde immer noch Theo heißen … Justus heißt übrigens unser Kater 🙂

  • 15. Frau Kathy  |  27 April 2008 um 8:24 pm

    @christina
    wie? auch haargenau in der zusammenstellung? jan-hendrik? das ist ja wirklich ein irrer zufall!

    @dani
    emil heißt der sohn von meiner damaligen hebi, fand und finde ich auch immer noch sehr gut, aber herr kathy nicht. naja, so ist das halt mit namen, der eine mag´s und der andere wieder so überhaupt nicht.

    @workingmum
    stimmt, ich hatte letzt gelesen, daß eure katze justus heißt und wollte erst noch einen kommentar da lassen, daß ida ein justus wäre, wäre sie ein junge 🙂

  • 16. Feuervogel  |  27 April 2008 um 10:26 pm

    Justus finde ich ganz wunderhübsch. Unsere Maus wäre übrigens ein Oskar Wilhelm Johann geworden. Nun ist sie eine junge Dame und da fand ich die Namenswahl noch schwieriger. Der erste Name – Klara – stand eigentlich von Anfang an auf meinem Zettel. Ich habe aber trotzdem noch alle möglichen anderen ausprobiert. Und vielleicht würde ich mich heute anders entscheiden. Der zweite Name stand zuallererst fest. Es ist der Vorname meiner heißgeliebten Omi. Und mir war völlig egal, dass bestimmt eine Menge Leute den Namen komisch finden würden. Und der dritte Name kam kurz vor der Geburt zu uns, weil der Liebste meinte, ich könne doch das Kind nicht 9 Monate so nennen und den Namen dann einfach unter den Tisch fallen lassen. So wurde es Klara Olga Elisabeth. Zu den drei Namen für einen Jungen gab es übrigens eine ähnliche Geschichte …
    Und PS: Ich schaue auch immer nach, welche Bedeutung der jeweilige Name hat. Und die nicht passt, hat der Name keine Chance. So schön er auch klingt. ;o))

  • 17. Micha  |  29 April 2008 um 11:01 am

    Ja, das Thema „Namen“ ist ein schwieriges. Zum Glück ist unser „Butzele“ ein Mädel geworden, weil Hannah war, ist und bleibt unser Topfavorit! :mrgreen: Insofern ist auch Deine Frage beantwortet: Oh ja, Hannah wäre auch heute noch eine Hannah! Bei Jungennamen wären wir sowas von ins Schwitzen gekommen… Puh! Mal schaun…

    Jedenfalls ist das eine ganz komplizierte Sache… dieser Namensfindungsprozess. 😆 Wir sehen das jetzt an meiner Schwägerin / meinem Schwager. Die suchen händeringend nach einem Mächennamen für das herannahende Elend Kind. Und je mehr sie andere Leute fragen, umso verunsicherter werden sie. 😆 Die sollen das mal ganz alleine ausbrüten… also Kind UND Name! :mrgreen:

  • 18. eine Familie wie andere auch  |  29 April 2008 um 10:42 pm

    Also für Aliya hatte ich zunächst den Namen Sukaina, was so viel wie „tiefer, innerer Friede“ bedeutet. Leider hat der Gatte sich nicht überzeugen lassen. Aber schlußendlich bin ich darüber ganz froh, denn der Name Aliya gefällt mir sehr gut und ich würde ihn auch heut noch vergeben. Für einen Jungen hatten wir damals auch einen Namen ausgesucht, den unser Bübchen dann in ein paar Wochen auch tatsächlich bekommen soll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kontakt

kleinemonster [at] gmx [punkt] de

Sonst So

Frau Rieke Banner
sturmkind
revoluzzza_logo
ines
hatbanner_157x40

Kalender

April 2008
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Neugierige

  • 356.281 hits

suchen nach

"jede mutter erzieht kleine monster"

gerade hier

website counter

Visitor Locations

langweilig? fütter mich!

[clearspring_widget title="Tree Frog" wid="48ce94b12e84ff66" pid="494629567e4e73d8" width="190" height="196" domain="widgets.clearspring.com"]

%d Bloggern gefällt das: